Benzindieb fährt Tankstellen-Betreiberin an

| | Kommentieren
Eine Kamera nahm den Zwischenfall auf.

Eine Kamera nahm den Zwischenfall auf.

Foto: Ultima Hora

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben in Palma de Mallorca einen Mann festgenommen, der Benzin an einer Tankstelle gestohlen und die Betreiberin des Betriebs angefahren haben soll. Der 38-Jährige hatte sich einer Pressemitteilung nach nicht mit der Frau über die Zahlungsart – Kreditkarte oder bar – einigen können und versuchte dann einfach mit seinem Auto loszufahren.

Als sich die Betreiberin der Tankstelle im Stadtteil Son Malferit ihm entgegenstellte, fuhr er sie mit seinem großen Audi einfach an. Die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Autofahrer wurde später im Elendsviertel Son Banya von der Polizei ausfindig gemacht, überwältigt und abgeführt. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Silke / Vor über 2 Jahren

Warum stellt sie sich diesem Typen auch in den Weg? Oberstes Gebot: Mein eigenes Leben geht vor... (lernt man zumindest bei einem Sicherheitstraining)

Kameras gibt es überall. Kennzeichen merken und den Idioten fahren lassen...

Trotzdem wünsche ich der Frau natürlich eine gute Besserung.

Thilo der Tankwart / Vor über 2 Jahren

Wie wird aus einem kleinen Problem (kein Benzin im Tank) ein noch viel größeres.

Am Ende ist es ein Diesel und es ging anfang um etwa EUR 60,00.

Marcel Weber / Vor über 2 Jahren

Das sind ja fast Zustände wie in Deutschland..... Einziger Unterschied - auf Mallorca fährt man in den Elendsvierteln dicke AUDI, in Deutschland sind es weisse AMG-Mercedesse....