Feierlichkeiten zu Sant Sebastià in Palma angelaufen

| |
Provokant und immer schillernd: so "eröffnete" Schauspieler Estrella das diesjährige San Sebastán Fest.

Provokant und immer schillernd: So "eröffnete" Schauspieler Estrella das diesjährige Sant Sebastià Fest.

Foto: UH

Am vergangenen Samstag haben die Feierlichkeiten zu Sant Sebastià, dem Fest zu Ehren von Palmas Schutzheiligen, begonnen. Bis zum 26. Januar wird mit Konzerten, einem breiten Kinderprogramm, Kunst und Kultur auf Palmas Plätzen und an vielen weiteren Orten der Stadt gefeiert.

Sankt Sebastian ist unter anderem der Schutzheilige gegen die Pest, da man seiner Fürbitte das schnelle Erlöschen der Pest 680 in Rom zusprach. Die Heiligengeschichte erzählt, dass Sebastian – wahrscheinlich ein gebürtiger Mailänder – ein römischer Soldat und Märtyrer war, der an einem 20. Januar, wohl des Jahres 288, starb.

Dass Sankt Sebastian zum Schutzheiligen von Palma ernannt wurde, hat mit der Pest zu tun, die 1523 in der Stadt grassierte. In jenem Jahr brachte der Erzpriester von Rhodos, das von den Osmanen erobert worden war, eine Reliquie nach Palma: Einen Armknochen des Märtyrers, der heute im Museum der Kathedrale zu sehen ist. Dieser bewirkte wunderbarerweise das Ende der Epidemie.

Der Künstler Fernando Estrella rief den Beginn der mehrtägigen Feierlichkeiten vom Balkon des Rathauses am Plaza Cort aus. In einer traditionellen Tracht erzählte er in seiner Rolle als "Pregón" von seinem bunten Werdegang und der Liebe zur Insel. Eine Gebärdendolmetscherin übersetzte. Der schillernde Schauspieler und Künstler ist vielen Palmesanern durch seine Arbeit in der Bar Flexas bekannt. Seine Abschiedsworte waren ganz im Stil von Estrella: "Unser Schutzpatron San Sebastían möchte, dass wir einen Heidenspaß an seiner Party haben und dass wir uns alle gegenseitig lieben."

Der eigentliche Feiertag ist der 20. Januar. Viele Aktivitäten gehen dem Feiertag bereits voraus. Die Tiersegungen von Sant Antoni finden zum Beispiel am 17. Januar in Palma statt. Am 19. Janauar wird das große Feuer mit dem speienden Drachen auf der Plaza Mayor ab 18 Uhr entzündet. Am selben Abend finden auf allen Plätzen der Stadt Konzerte bis in den frühen Morgen statt. Weitere Infos finden sich online im Veranstaltungskalender.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.