Balearen-Regierung verabschiedet Antisauf-Dekret

| |
Betrunkener Tourist in Magaluf.

Betrunkener Tourist in Magaluf.

Foto: Mallorca Magazin

Die lange angekündigte Verordnung zur Regulierung des Sauf-Tourismus auf Mallorca ist am Freitag per Dekret durch das Kabinett der Balearen-Regierung verabschiedet worden. Unter anderem sind Hoteliers künftig verpflichtet, "Balconing"-Touristen vor die Tür zu setzen. Tun sie das nicht, drohen ihnen empfindliche Strafen.

Außerdem ist es ab sofort in gewissen Gegenden der Urlaubergebiete Arenal und Magaluf verboten, unbegrenzt im Rahmen von All-inclusive-Angeboten Alkohol auszuschenken. Nach 21.30 Uhr dürfen Geschäfte keinen Alkohol mehr verkaufen. Auch die Einsätze von sogenannten Partyschiffen werden reguliert.

Die Verordnung gilt nicht uneingeschränkt überall auf den Balearen, sondern nur in bestimmten Gebieten, die noch genau eingegrenzt werden müssen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

WienerTiroler-in-Palma / Vor 1 Monat

Kann man bitte das Telefonieren vom "Handy" (welch schreckliches germanisches Wort) via Lautsprecher und das depperte Durch-die-Gegend-rennen-mit-Dauerblick-auf-das-Mobiltelefon auch verbieten?

Darkaa / Vor 1 Monat

Allein die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum...

gluck - gluck / Vor 1 Monat

Es trinken tausend sich zu Tod, eh' einer stirbt an Durstes Not.

petkett / Vor 1 Monat

Das passt ja prima zusammen, Alkoholverbote auf der einen Seite, Prostitution, Klauhuren, gewalttätige Rocker inklusiv Drogen und Menschenhandel auf der anderen Seite. Da sind aber alle einmal gespannt wie die Ordnungshüter das unter einen Hut bekommen.

«En Guete!» / Vor 1 Monat

Trunken müssen wir alle sein! Jugend ist Trunkenheit ohne Wein; trinkt sich das Alter wieder zu Jugend, so ist es wundervolle Tugend. Für Sorgen sorgt das liebe Leben, und Sorgenbrecher sind die Reben.

Johann Wolfgang von Goethe * 28. August 1749 † 22. März 1832

Carmen / Vor 1 Monat

Alles klar, wenn die Einhaltung der Vorschriften _nachhaltig_ und effektiv kontrolliert wird. Und was heißt "unbegrenzt ... Alkohol auszuschenken"? Wo ist die "Grenze"?

Majorcus / Vor 1 Monat

Bei konsequent-mallorquinischer Umsetzung wird sich sicher sofort alles ändern ...