Hier hätte ein schlimmer Unfall passieren können. | Youtube: Ultima Hora

4

Der Autofahrer, der kürzlich bei Llucmajor fast mit 14 Fahrzeugen zusammengestoßen war, ist identifiziert. Es handelt sich nach Informationen der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" um einen Rentner. Der habe sich gegenüber von Beamten der Guardia Civil bei der Vernehmung sehr betroffen gezeigt.

Der Mann war unlängst auf der Straße zwischen dem Ort im Süden von Mallorca und dem Gewerbepark Son Noguera unterwegs gewesen und dabei gefilmt worden. Er kam zahllose Male von seiner Fahrspur ab und gefährdete dadurch zahlreiche andere Autofahrer.

Dem Rentner droht jetzt eine Strafe zwischen sechs Monaten und zwei Jahren sowie der Entzug des Führerscheins für einen Zeitraum von bis zu sechs Jahren.