Erste Polizeikontrollen der Ausgangssperre auf Mallorca

| Mallorca, Balearen | | Kommentieren

Polizeikontrollen am Sonntag.

Foto: Youtube: Ultima Hora
Spaziergänger werden von der Polizei nach Hause geschickt.

Spaziergänger werden von der Polizei nach Hause geschickt.

Foto: UH

In Spanien und auf Mallorca hat die Polizei bereits damit begonnen, die Befolgung der am Samstag verhängten Ausgangssperre zu kontrollieren. Seit dem frühen Sonntagmorgen waren Streifen in unterschiedlichen Regionen unterwegs.

Auf Mallorca nahmen die Beamten die Plaza de España de Palma in Augenschein und schickten mehrere Personen, die sich dort aufhielten, nach Hause. Auch an der Playa de Palma waren Streifen unterwegs und mahnten Jogger, in ihre Wohnung zurückzukehren.

Der Radsportverband der Balearen wies außerdem daraufhin, dass auch Radtouren nicht gestattet sind.

Die Anordnung der Regierung sind eindeutig: Das Haus verlassen darf man nur, um Lebensmittel, Medikamente oder Zeitungen zukaufen, um einen Arzt aufzusuchen, zur Arbeit zu fahren oder unumgängliche Bankgeschäfte zu erledigen. Auch Besuche bei Freunden oder Besuche von Freunden in der eigenen Wohnung sind nicht erlaubt. Das gilt auch für sämtliche Spaziergänge - mit einer Ausnahme: Hundebesitzer dürfen ihren Vierbeiner Gassi führen. (mais)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Da hilft nur, den Hund der Nachbarn ausleihen und mit dem Joggen gehen. Wenn das alle Jogger so machen, sind in vier Wochen alle Hunde um 15 % schlanker ...