Polizisten führen aggressive Frauen von Straße ab

Manche Zeitgenossen haben den Ernst der Lage nicht erkannt.

Manche Zeitgenossen haben den Ernst der Lage nicht erkannt.

Foto: Ultima Hora

Obwohl es während des Alarmzustandes auf Mallorca relativ ruhig zugeht, müssen Polizisten immer wieder renitente Bürger festnehmen. Auch am Wochenende und danach hatten die Beamten auf der Insel wieder einiges zu tun.

Am Montagmorgen wurden zwei junge Frauen abgeführt, die in Palma unbegründet unterwegs waren, und auf die Frage, warum das so sei, gegenüber den Ordnungshütern handgreiflich geworden waren.

Am gleichen Morgen wurde ebenfalls in Palma ein Mann festgenommen, der gegenüber den Beamten aussagte, Zigaretten kaufen zu wollen, aber gar kein Geld dabei hatte. Am Sonntagnachmittag war in Palma eine sich auf der Straße aufhaltende Frau weggebracht worden, die ebenfalls gewalttätig geworden war. In Pollença wurde am Sonntag ein Mann festgesetzt, der sich mehrfach nicht ausweisen wollte.

Unterdessen wurden allein am Sonntag etwa inselweit bei 400 Kontrollen 5000 Fahrzeuge unter die Lupe genommen. Es ging darum, Fahrten zu Zweitwohnungen zu unterbinden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Knacki / Vor 16 Tage

Liebe Silke . Zum "Müllvirus " : Es wäre in dieser Situation sicher nicht richtig , fatalistische Kommentare zu schreiben . Obwohl : Sterben müssen wir ja alle einmal . Ist es da nicht sinnvoller , der Sache die lustigen bis lachhaften Seiten abzuringen ? Viele Teleshow-Flachwitze sind auch nicht besser , aber das Publikum bepinkelt sich fast vor Lachen - nur weil ein Promi den Quark erzählt . Das lenkt davon ab , dass sich in der Not jeder selbst der Nächste ist - und schnell zum Tier wird . Ruhe ist die erste Bürgerpflicht und Witze - ob gut oder weniger gut - sind ein Beruhigungsmittel .

Silke / Vor 17 Tage

Mir tun bei solchen Aktionen nur die Beamten leid, die hier ihren Job machen... Ich denke, dass das Virus genau zur richtigen Zeit gekommen ist. Vielleicht denken ja manche Menschen dann mal über ihr eigenes Verhalten mehr nach und lernen mal wieder, Rücksicht zu nehmen? Na, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...

Silke / Vor 17 Tage

Wenn ich das hier so lese, könnte man gerade meinen, dass alle hier am "ich schreibe nur noch Müll-Virus" erkrankt sind...

Knacki / Vor 18 Tage

@ Majorcos . Jawoll - das ist das richtige Wort am richtigen Ort ! Wenn der Hamster auch noch Bellen könnte , käme noch eine ungeheuer starke moralische Wirkung dazu !

Thomas Martin / Vor 18 Tage

Sehr gute und aktuelle Informationen. Danke !

Majorcus / Vor 18 Tage

@Knacki: genau deshalb sollt jeder seinen Hamster als Kampf-Hamster trainieren - der beißt jeden Angreifer in den Flucht!

Knacki / Vor 18 Tage

@ Adriano @Urea . Ja , stimmt . Weiterhin schlechte Zeiten für Trileros , Taschendiebe , Nelkenfrauen und Helferinnen von Fledderhuren . Ich befürchte , dass es zu einem spürbaren Anstieg von Einbrüchen mit Gewaltanwendung gegen die Bewohner kommen wird .

Urea / Vor 18 Tage

@Adriano: Und für Obdachlose.

Adriano / Vor 18 Tage

Schlechte Zeiten für Prostituierte in Palma !!!!