Zahl der Coronakranken auf Balearen steigt weiter stark

| |
Die Lage ist weiterhin dramatisch.

Die Lage ist weiterhin dramatisch.

Foto: Ultima Hora

Die Zahl der Corona-Fälle auf den Balearen ist am Dienstag in etwa ebenso stark wie in den vergangenen Tagen in die Höhe geschnellt. Die Gesundheitsbehörden sprachen von 78 neuen Fällen. Damit stieg die Gesamtzahl von 400 auf 478. Die Inseln sind weiterhin nicht so stark betroffen wie etwa die Autonomieregion Madrid oder Katalonien.

Spanienweit ist die Lage derweil so dramatisch wie noch nie während der Krise. In nur 24 Stunden starben 514 Menschen an Corona, die aktuelle Totenzahl beträgt 2694. Es gibt bereits fast 40.000 Ansteckungsfälle.

Damit wütet die Pandemie weiter ungebremst im Land, die Zustände nähern sich denen in Italien an. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Metti / Vor 15 Tage

Kai: das ist schon richtig, aber das funktioniert nur, solange die Leute sich STRIKT an die Quarantäneregeln und Verhaltensmaßregeln halten und da sehe ich das nicht die Einsicht, die eigendlich da sein sollte.

Majorcus / Vor 15 Tage

@Kai: "dort wurde die Bevölkerung elektronisch überwacht - ziemlich wirkungsvoll aber auch ziemlich perfide!" IN Südkorea wurden lediglich Kontakpersonen identifiziert, um die Ausbreitung zu verlangsamen - Ergebis: Verdoppelung nur noch in um die 60 Tagen. Ebenso wurden INfizierte überwacht, um deren Quarantäne zu kontrollieren. Was ist daran falsch? Eine ähnliche Überwachung passiert in Deutschland seit Start der Mobilfunknetze durch die NSA - um Menschenleben zu retten sollten man die Daten einfach nutzen ... tatsächlich steben in Deutschland Menschen, wegen der Datenschutzheuchelei - der Datenschutzbeauftragte findet die Auswertung bedenklich - tatsächlich ist der Deutsche Staat aber gar nicht willens, die Ausspähung durch die USA zu unterbinden ... Es Sterben also Menschen, nur um den Schein zu wahren - das ist ein Skandal!

kai / Vor 16 Tage

@Majorus: Wenn Du die Situation hier mit Korea vergleichst, dann bitte auch richtig informieren - dort wurde die Bevölkerung elektronisch überwacht - ziemlich wirkungsvoll aber auch ziemlich perfide! Und ich will ja auch keine Schwangerschaftstest`s.... -)))

Majorcus / Vor 16 Tage

@Kai: Selbst in Korea wurden nur 0,6 % der Menschen getestet - Ihre Forderung ist unrealistisch, weil die Tests nicht so einfach wie ein Schwangerschaftstest funktionieren. Die begrenzete Test-Kapazität muss auf wichtige Fälle konzentrieret werden: Triage. Wenn alle in Quarantäne vernünftig sind, wird bei sehr viele die Neuansteckung verhindert - je unvernünftiger, desto mehr Tote!

kai / Vor 16 Tage

@ metti: vollkommen richtig - leider sind noch viel zu viel Blinde unterwegs die sich einen Sch... um Regeln kümmern! Die Test`s braucht es dringend - wie sonst will man Infizierte identifizieren und isolieren - der Krankheitsverlauf ist heimtückisch und viele Infizierte wissen überhaupt nicht das sie erkrankt sind und können somit tagtäglich weitere Personen ungewollt anstecken.

Metti / Vor 16 Tage

kai, wenn sich die Leuter nur an den einfachsten Regeln halten würden, wäre dies ein riesen Schritt. Ob nun Tests oder nicht. Was nützen dir die ganzen Tests in Massen, wenn sich keiner an die Regeln hält???? Wie hält man die Pandemie auf, nicht mit Massen von Tests, sondern mit Enthaltsamkeit.

kai / Vor 16 Tage

@ Carmen - auf den Punkt gebracht, Test`s heilen nichts - schützen aber vor einer weiteren Verbreitung des Virus! Es scheint so, als ob die meisten noch immer nicht kapiert haben, dass man vor die Kette der Infektion kommen muss, aktuell rennt man nur noch hinterher und versucht zu heilen wo noch zu heilen ist - so bekämpft man keine Pandemie!!!

bernd / Vor 16 Tage

Weiß jemand die Zahl der "normalen" Grippe Toten in dem gleichen Zeitraum. Vergleichbare Zahlen wären schön damit man einmal einen Eindruck von dieser hochansteckenden tödlichen Krankheit bekommt.

- Grippe Tote Balearen/ Spanien Saison 2019/18/17/16 ? - Mortalitätsrate Balearen/ Spanien ? - Wieviel sind getestet worden ?

Schönen Abend.

Carmen / Vor 17 Tage

@kai: "... die noch immer viel zu geringe Anzahl von durchgeführten Test`s " - Tests heilen nichts.

kai / Vor 17 Tage

Es steht zu befürchten, dass es auch in der kommenden Woche keine deutliche Verbesserung in den Fallzahlen gibt. Ursächlich dafür sind m.E. zum Einen die noch immer viel zu geringe Anzahl von durchgeführten Test`s sowie das über einige Tage/Wochen tatenlose Zusehen bzw. Verharmlosen der Pandemie durch die Regierung. Es bleibt nur zu Hoffen, dass die Erkrankten schnell wieder vollständig genesen und sich die Anzahl der Toten nicht weiter erhöht!