Polizei zeigt Luftbilder von leergefegtem Mallorca

| |

Eine Einstellung zeigt die Plaça Major in Palma.

Foto: Youtube: Ultima Hora

Die spanische Nationalpolizei hat Luftbildaufnahmen von der Insel veröffentlicht, auf denen eindrucksvoll zu sehen ist, wie das Eingeschlossensein der Bürger über die Bühne geht. Aufgenommen wurden die Bilder aus dem Helikopter "Condor", der in normalen Zeiten unter anderem zur Überwachung von Antidrogeneinsätzen genutzt wird.

Mit dem Hubschrauber können Ausgangssperre-Sünder auch an entfernteren Stellen aufgespürt und identifiziert werden. Jüngst wurde nach Polizeiangaben ein badender Mann an einem Strand ausfindig gemacht.

Das Video zeigt Teile von Palma, das Gewerbegebiet Son Castelló und die Stadt Manacor. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Gunnar / Vor 1 Monat

"Mit dem Hubschrauber können Ausgangssperre-Sünder auch an entfernteren Stellen aufgespürt und identifiziert werden. Jüngst wurde nach Polizeiangaben ein badender Mann an einem Strand ausfindig gemacht."

Was bitte hat das mit dem, dem Virus zu tun? Stürzen sich jetzt Spezialeinheiten auf jeden der sich nicht an die "Regeln hält?Wo bleiben denn generell die Hinweise auf die Stärkung des Immunsystems? Sport gehört zweifellos zu den Immunboostern. Man hat wahrlich den Eindruck, es geht nur um persönliche Einschränkung, weltweit wird sich auf wenige " Experten" bezogen, dafür jedoch völlig überzogen die Weltwirtschaft heruntergefahren.Man redet von getestet, hat aber nur ungenaue Möglichkeiten, von Massentests mal ganz zu schweigen. Wer nicht raus gehen darf, wird auch nie irgendwelche Auswirkungen sehen. Und wo kommen denn die Neuinfizierten her, wenn niemand raus darf? Ich sehe immer noch alle meine Nachbarn, immer noch die selben Angestellen in den Geschäften, die ich aufsuchen darf. Und ich kenne meine Nachbarn seit Jahren, auch die Angestellten in den Geschäften,Tankstellen,Supermärkten etc.Fragen über Fragen, aber keine, nicht eine schlüssige Antwort.Da bleibt wohl nur die Fantasie........

Sabine / Vor 1 Monat

Da war wohl der Wunsch der Vater meines Gedankens. Das Wasser ist im Video wahrscheinlich glasklar, indes seit Jahren an dieser Stelle oft auf die beschriebene Art getrübt.

Sabine / Vor 1 Monat

Ab Minute 3.57 sieht man die milchige Trübung des Wassers in ufernähe, welche sich bis zum ehemaligen Nassaubeach erstreckt. Nur ganz hinten, direkt am Wellenbrecher/Mole vor dem Nassau ist deutlich einme klare Stelle zu erkennen. Das Meer ist ruhig, kaum Wind. Aber trotzdem ist diese Trübung des Wassers an dieser Stelle regelmäßig zu beobachten. Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte?

Majorcus / Vor 1 Monat

Mit automatisierten Drohnen könnte Personal & Treibstoff gespart werden - oder die Überwachung 10-fach verbessert. Es geht um Menschen-Leben!

Roger Müller / Vor 1 Monat

Ich finde es bemerkenswert, wie brav und vorbildlich sich die Menschen auf Mallorca verhalten. Das wird auch die Regierung bemerkt haben! Weiter so! Zur Sicherheit sollten die Ausgehbeschränkungen gleich bis zum 01.05.2021 durchgeführt werden, weil dann auch gleich die nächste Grippewelle einbezogen wird! Sehr gut!

petkett / Vor 1 Monat

Mallorca wie ausgestorben? Selbst Italienische und Osteuropäische räuberische Banden werden um die Balearen einen Bogen machen wenn dort nichts mehr zu holen ist.