Polizisten-Verwandte stellen Masken auf Menorca her

| |
So eifrig sind die Menorquiner für das Gemeinwohl aktiv.

So eifrig sind die Menorquiner für das Gemeinwohl aktiv.

Foto: Guardia Civil

Familienangehörige von Guardia-Civil-Beamten auf Mallorcas Nachbarinsel Menorca stellen durchsichtige Schutzmasken her, um sie dem Coronavirus besonders ausgesetzten Bürgern zukommen zu lassen. Das teilte die Guardia Civil der Stadt Mahón am Freitag mit.

Das Grundmaterial für die Masken bekommen die Polizisten-Verwandten von Firmen der Insel wie Rótulos Mariscal, Las Telas de Belén, Mercería Isa, Carpintería Jose Luis Puig und Papelería Ca Nicole.

Die Masken werden kostenlos an Mitarbeiter von Apotheken, Altenheimen, Supermärkten und Sicherheitsbehörden abgegeben. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcua / Vor 1 Monat

Eine sinnvoller Tätigkeit, als nutzlos mit dem Auto durch die Gegend zu fahren ... Wenn man den Berichten hier glaubt, dann scheinen zu viele Fahrzeugführer nicht viel von Regeln zu halten ... Ob diese Unzuverlässigkeit den Besitz eines Führerscheins rechtfertigt?