Balearen mit besonders wenigen Corona-Fällen

| |
Die Verteilung der Corona-Fälle der letzten zwei Wochen in Spanien.

Die Verteilung der Corona-Fälle der letzten zwei Wochen in Spanien.

Foto: Ultima Hora

Die Balearen sind in Spanien eine von drei Autonomieregionen, die von der Corona-Pandemie am wenigsten betroffen sind. In den vergangenen 14 Tagen wurden 41 Fälle pro 100.000 Einwohner gezählt, wie die Gesundheitsbehörden mitteilten. Besser läuft es nur auf den Kanaren (27 Fälle) und in der Region Murcia (32 Fälle).

Am schlimmsten wütet die Seuche in la Rioja (472 Fälle), Castilla-La Mancha (375 Fälle) und in der Region Madrid (295 Fälle).

Die Pandemie macht den Menschen auch mit besonderer Intensität in Katalonien zu schaffen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 2 Monaten

@MallToni: Sie mögen Ironie eher nicht? Aber es gibt einen sicheren Weg, damit Mallorca zum Ischgl 2.0 wird ...

MalleToni / Vor 3 Monaten

Ja das wäre wohl das Allheilmittel Majorcus. Natürlich mit Ruhe, bedacht und vernünftiger Planung. Wahrscheinlich wäre es wirklich am besten nur die Risikogruppen zu isolieren und schnellstmöglich Normalität einkehren zu lassen jede Lösung hat aber einen Nachteil oder hat Verlierer in diesem Fall sind es eben die Risikogruppen die lange isoliert wären zumindest bis es vernünftige Medikamente und besser noch eine Impfung gibt und da ist eben die Frage wie viele Menschen bis dahin überhaupt noch leben denn es gibt so viele alte und kranke Menschen die noch vielleicht ein paar Monate zu leben haben. Man muss am Ende abwägen was das kleinere Übel wäre und ich denke das wäre das Rezept wo insgesamt der größte Teil der Menschen etwas davon hätte ethisch allerdings nicht ganz sauber.

Slope / Vor 3 Monaten

Es sollte demnächst die Ausgangssperre etwas gelockert werden ! Regeln und Vorgaben der Politik aus Madrid mit "Augenmaß", dass sollten doch auch endlich mal die Spanier hinbekommen. Wir leben nicht mehr in einer Diktatur sondern in einer Demokratie. Sport, Baden oder Spaziergänge mit max 2 Personen und Sicherheitsabstand. Soviel sollte man dem Volk doch zutrauen !!!

Majorcus / Vor 3 Monaten

Baldmöglichst wieder Touristen empfangen, dann wird das schon ...

Sabine / Vor 3 Monaten

Also darf man schlussfolgern, dass die "Herdenimmunität" auf den Balearen mit am geringsten ausgeprägt ist.