Plantscher in Sóller bekommen Ärger mit dem Rettungsschwimmer

| | Mallorca |
Blick auf die Bucht von Sóller.

Blick auf die Bucht von Sóller.

Foto: Ultima Hora

Wer an einen der zur Gemeinde Sóller gehörenden Strände geht, muss damit rechnen, ab kommender Woche genau von den Rettungsschwimmern in Augenschein genommen zu werden. Die müssen laut einer Mitteilung der Gemeinde darauf achten, ob die Badenden schwimmen oder nur plantschen.

Ersteres ist während des Alarmzustandes erlaubt, plantschen jedoch nicht.

Und nicht nur das: Die Kräfte sollen auch schauen, ob auf den angrenzenden Gehwegen alles mit rechten Dingen zugeht, also etwa Abstandsregeln eingehalten werden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Gunnar / Vor 7 Monaten

".... im Meer schwimmer, aber nicht plantschen"

Und Zitronenfalter falten Zitronen.

Majorcus / Vor 7 Monaten

Schwimmen (lernen) rettet Leben ...