Mallorca und das Virus: Update vom 1. Juni

| | Mallorca |
Am vergangenen Wochenende waren wenige Strände so leer wie auf dem Bild. Zeitweise musste die Polizei sogar einschreiten.

Am vergangenen Wochenende waren wenige Strände so leer wie auf dem Bild. Zeitweise musste die Polizei sogar einschreiten.

Foto: UH

Fragen beim Thema Einreise

Die Quarantänepflicht für Einreisende aus dem Ausland gilt nur noch bis zum 21. Juni ? solange wird auch der Alarmzustand dauern, vorausgesetzt er wird am Mittwoch bei der Parlamentsabstimmung zum sechsten Mal bewilligt. Um das geplante Pilotprojekt auf Mallorca mit mehreren tausend deutschen Urlaubern zu ermöglichen, soll es für Mallorca im Zuge dessen eine Spezialregelung geben.

Die Quarantänepflicht soll hier bereits am 15. Juni, an dem Tag, an dem der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) die weltweite Reisewarnung aufheben will, fallen. Was allerdings genau zwischen dem 21. Juni und dem 1. Juli gilt und erlaubt sein wird, ist weiterhin unklar. Laut Ministerpräsident Pedro Sánchez soll die Einreise für "normale Urlauber nämlich erst ab dem 1. Juli wieder möglich sein.

Stärkere Mobilität ab Phase 3 in Aussicht

Mallorca wird voraussichtlich ab dem 7. Juni in die Phase 3 der Lockerungen des Corona-Exitplans eintreten. Spaniens Verkehrsminister José Luis Ábalos hat vorgeschlagen, ab diesem Zeitpunkt das Reisen zwischen Mallorca und den spanischen Provinzen wieder möglich zu machen. Voraussetzung sei, dass sich die Provinzen in derselben Phase befänden und die Entwicklung der Corona-Epidemie dies zulasse. Mit dem voraussichtlichen Ende des Alarmzustands am 21. Juni könne man die Mobilität sowieso nicht mehr stark einschränken, so der Minister. Diese Probetage ermöglichten eine Vorbereitung auf die allgemeinere Öffnung des Landes für den Tourismus.

Ab Phase 3 entscheiden die Regionalregierungen

Die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln kann ab dem Beginn der Deeskalationsphase 3, also voraussichtlich dem 8. Juni, autarker entscheiden, wie hier weiter mit der Coronakrise umgegangen wird. In diesen Entscheidungsbereich fallen zum Beispiel, wie viele Menschen in die Restaurants dürfen. Ob etwa Diskotheken wieder öffnen dürfen, ist jetzt Sache der Regionalregierung.

Corona-Situation in Großfamilie unter Kontrolle

Der Corona-Ausbruch innerhalb einer Großfamilie im Viertel Son Gotleu in Palma de Mallorca ist laut der balearischen Regionalregierung unter Kontrolle gebracht worden. Man habe sämtliche Personen ausfindig gemacht, mit denen die Familienmitglieder Kontakt hatten, sagte Ministerpräsidentin Francina Armengol am Sonntag.

Situation Strände stellenweise kritisch

Die Situation an mehreren Stränden war am Wochenende gespannt. In der kleineren Cala Llombards musste die Polizei dafür sorgen, dass die Abstandsregeln eingehalten wurden. Auch die stadtnahen Strände bei Illetes wurden ab einem Zeitpunkt gesperrt, weil sich dort zuviele Menschen aufhielten. (dk)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.