Fluggesellschaft SunExpress Deutschland stellt Betrieb ein

| | Mallorca |
Auch Mallorcas Flughafen Son Sant Joan hatten Maschinen der Airline Sun Express erreicht.

Auch Mallorcas Flughafen Son Sant Joan hatten Maschinen der Airline SunExpress erreicht.

Foto: Archiv

Um auf die Auswirkungen der Coronakrise zu reagieren, hat die auch Mallorca anfliegende Airline SunExpress Deutschland ihren Flugbetrieb eingestellt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Wie auf einer Gesellschafterversammlung am Dienstag beschlossen wurde, wolle man sich künftig nur noch auf Urlaubsflüge in die Türkei aus der DACH-Region sowie auf den innertürkischen Flugverkehr fokussieren. Derzeit werde ein geordneter Liquidationsprozess vorbereitet.

Für die 1.200 betroffenen sollen in den kommenden Wochen "mögliche Lösungen erarbeitet" werden, kündigt CEO Max Kownatzki in dem Schreiben an.

Für mehr als 90 Prozent der SunExpress-Passagiere in Deutschland würde ein Alternativflug auf Flügen von Airline-Partnern angeboten. Für Flüge, die von der türkischen SunExpress übernommen werden, erfolgt eine automatische Umbuchung und Information an die Kunden. Zudem werden Reservierungen auch auf Eurowings und andere Airline-Partner umgebucht.

Passagiere, deren Flüge nicht umgebucht werden können und die mit SunExpress Deutschland gebucht haben, erhielten automatisch die Rückerstattung des vollen Ticketpreises. Bei Fragen zu Stornierungen oder Umbuchungen werden Kunden gebeten, sich an den SunExpress Kundenservice zu wenden.

SunExpress wurde 1989 als Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airlines gegründet und ist eine der führenden Anbieter für Charter- und Urlaubsflüge in die Türkei. Die nun betroffene SunExpress Deutschland GmbH wurde im Juni 2011 als Tochtergesellschaft in Frankfurt am Main gegründet. Deren Flugbetrieb konzentrierte sich hauptsächlich auf Charter- und Urlaubsflüge zu Zielen am Mittelmeer, der Schwarzmeerküste, Nordafrika und dem Roten Meer. (dise)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

frank / Vor 8 Tage

Und der nächste bitte......

Roland / Vor 8 Tage

Und so wird es immer weiter gehen...