Sa-Riera-Sturzbach in Palma plötzlich mit türkisblauem Wasser

| | Mallorca |
So präsentiert sich der "Torrent" nicht jeden Tag.

So präsentiert sich der "Torrent" nicht jeden Tag.

Foto: Ultima Hora

Das Wasser des durch Palma de Mallorca fließenden Sa-Riera-Sturzbachs hat am Dienstag eine an das karibische Meer erinnernde türkisblaue Farbe angenommen. Nach Angaben des städtischen Reinigungsbetriebs Emaya handelt es sich um Wasser mit leichten Salzrückständen aus der Kläranlage Son Tugores, das keinerlei giftige Ingredienzien habe und ins Meer abgelassen worden sei.

Die türkisblaue Farbe kommt den Angaben zufolge daher, dass im Bett des "Torrents" bei großer Hitze bestimmte Algen gedeihen.

Der Sa-Riera-Sturzbach füllt sich bei Niederschlägen in der Regel mit braunem Wasser, das im Hafen der Stadt ins Meer fließt. Ansonsten ist das kühle Nass, wenn es denn überhaupt vorhanden ist, klar, und es tummeln sich Enten darin. Es ist der größte "Torrent" der Stadt. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.