Streit um Tische und Stühle auf dem Strand von Port de Pollença

| | Mallorca |
Blick auf den Strand von Port de Pollença.

Blick auf den Strand von Port de Pollença.

Foto: Ultima Hora

In Port de Pollença im Nordosten von Mallorca sind Wirte dazu übergegangen, den Strand mit Stühlen und Tischen vollzustellen. Deswegen setzte sich eine Bürgerinitiative namens "Junts Avançam" nach Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora mit der spanischen Küstenschutzbehörde in Verbindung. Die soll dem Treiben Einhalt gebieten.

In den vergangenen Wochen hätten immer mehr Gastbetriebe völlig rechtswidrig in dieser Hinsicht gehandelt, so "Junts Avançam" weiter. Die Organisation sprach von "illegalen Besetzungen".

Port de Pollença ist vor allem bei britischen Urlaubern seit Jahrzehnten sehr beliebt. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Walter / Vor 26 Tage

Also, ich habe in Port Pollenca derartiges nicht gesehen in den etzten zwei Wochen. Wenn dort welche standen, dann dort, wo sie in den letzten Jahren immer standen. Keine Ahnung, was das wieder für eine Kampagne ist und wodurch motiviert.