Joan-Carles-Platz in Palma de Mallorca vor Umbenennung?

| | Mallorca |
Die Plaça Joan Carles in Palma.

Die Plaça Joan Carles in Palma.

Foto: Ultima Hora

Einer der bekanntesten Plätze in Palma könnte bald einen neuen Namen tragen, zumindest wenn es nach den beiden kleinen Koalitionspartnern der Stadtregierung, Més und Podemos, geht. Die linken Parteien schlagen vor, die nach Spaniens Altkönig benannte Plaça Joan Carles I. am oberen Ende des Passeig des Born (Bar Bosch) umzubenennen.

Hintergrund sind die Ermittlungen gegen den bis 2014 regierenden Monarchen wegen angeblicher schwarzer Kassen im Ausland und Schmiergeldzahlungen im Zusammenhang mit dem Bau einer Zugstrecke in Saudi-Arabien.

Der große Koalitionspartner PSOE hat sich noch nicht zu dem Thema geäußert. Einen Vorschlag für den neuen Namen gibt es schon: Schildkrötenplatz, benannt nach dem darauf befindlichen „Schildkrötenbrunnen”.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 3 Monaten

Diese Bildungsopfer haben ja nicht mehr alle Latten am Zaun.

Auch die nicht, die gegen die Denkmäler der Entdecker Gewalt anwenden. - Aber dass sie denen Kaffee, Kartoffeln, ALLE Gewürze ausser Salz, Kakao resp. Schokolade, Tee, Citrus, Zwiebeln, Zucker, Baumwolle, Bananen, Datteln, Heilpflanzen und Naturmedikationen, Wissenschaften der Chinesen u-A. andere Völker verdanken, und vieles andere, haben diese Tölpel nie in der Schule gelernt. Sagt ihnen mal, sie sollen darauf verzichten, was dann passiert?

cashman1 / Vor 3 Monaten

Ob die Mes und Podemos „Aktivisten“ auch sofort auf den Genuss des Brandys „Carlos I” verzichten werden?