Erstmals seit Jahrzehnten Trinkwasser aus dem Hahn in Alcúdia

| | Alcúdia |
Stadträtin Conchi Baleato sammelte Unterschriften für besseres Trinkwasser.

Stadträtin Conchi Baleato sammelte Unterschriften für besseres Trinkwasser.

Foto: UH

Premiere für die Anwohner von Alcúdia im Norden von Mallorca: Erstmals seit Jahrzehnten können sie bedenkenlos Trinkwasser aus dem Hahn konsumieren, wie aktuelle Wasseranalysen bestätigt haben.

Möglich wurde dies durch die Anschaffung neuer Osmosegeräte, teilte der stellvertretende Bürgermeister Domingo mit. Die Ortsfraktion der Linkspartei Podemos hatte vor einer Woche eine Unterschriftenaktion durchgeführt, mit der die Bürger vom Rathaus besseres Trinkwasser forderten.

Bonnín erklärte, dass der Stadtrat bei einem Treffen mit dem Konzessionsunternehmen Acasa eine Verbesserung der Wasserqualität gefordert hatte, ohne die Gebühren zu erhöhen.

Zuvor hatte sich das Unternehmen geweigert, Wasser aus einer Entsalzungsanlage zu kaufen, ohne die Preise zu erhöhen. Nun seien aber entsprechende Vereinbarungen mit Abaqua, der von der Regierung abhängigen Agència Balear de l'Aigua i la Qualitat Ambiental, getroffen worden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.