Pferd stirbt bei schwerem Verkehrsunfall auf Mallorca

| | Inca, Mallorca |
Für das Pferd, das in diesen Unfall verwickelt war, kam leider jede Hilfe zu spät.

Für das Pferd, das in diesen Unfall verwickelt war, kam leider jede Hilfe zu spät.

Foto: ultimahora.es

Bei einem Verkehrsunfall auf Mallorca ist am Freitagmorgen ein Pferd ums Leben gekommen. Wie die MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" berichtet, ereignete sich das Unglück auf der Landstraße Ma-3500 zwischen Inca und Muro in Höhe des Kilometerpunktes 4.

Das Unfallgeschehen stellt sich wie folgt dar: Ein Autofahrer befuhr die Straße, die eine Fahrspur pro Fahrtrichtung hat, aus Muro kommend in Richtung Inca, als gegen 6.12 Uhr plötzlich ein Pferd auf die Fahrbahn sprang. Der Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und kollidierte mit dem Tier, das die Windschutzscheibe durchschlug und mit dem gesamten Körper in den Lieferwagen rutschte.

Der Fahrer blieb dabei wie durch ein Wunder unverletzt. Das Pferd musste von der Feuerwehr aus dem Auto geschnitten werden, was Stunden dauerte. Herbeigerufene Veterinärmediziner konnten sein Leben leider nicht retten. Warum das Pferd auf die Straße rannte, ist noch unklar. (red)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Juju / Vor 4 Monaten

Wenn das Pferd überlebt hätte,würde es auch nicht klarer.

Michel / Vor 4 Monaten

Warum das Pferd auf die Straße rannte, ist noch unklar. Na ja, fragen kann man das Pferd 🐎 ja nimmer, aber Pferde sind nun mal Fluchttiere.