Die mutmaßlichen Täter würgten ihr Opfer von hinten. | A. Sepúlveda

Die Nationalpolizei hat drei junge Männer festgenommen, die einen Touristen im Parc de la Mar in Palma de Mallorca überfallen haben sollen. Der Vorfall ereignete sich bereits am 18. Juli, die Festnahme erfolgte am vergangenen Dienstag.

Die mutmaßlichen Täter hatten ihr Opfer, einen ausländischen Studenten, der auf Mallorca Urlaub machte, abends im Parc de la Mar überfallen. Dabei würgten sie ihn ohne Vorwarnung von hinten, schlugen ihn und warfen ihn zu Boden. Das Trio konnte mit seinem Rucksack und Wertsachen entkommen. Der Student musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ähnliche Nachrichten

Bei den drei Festgenommen handelt es sich um einen Minderjährigen, die beiden anderen Überführten sind 18 und 24 Jahre alt.