Hickhack um Standort für mobile TÜV-Station in Peguera

| | Mallorca |
Die Anwohner beschrieben weiße Planen mit Protest-Slogans.

Die Anwohner beschrieben weiße Planen mit Protest-Slogans.

Foto: Ultima Hora

Die geplante mobile TÜV-Station in einem Wohngebiet von Peguera stößt bei den Anwohnern auf wenig Begeisterung. Sie befürchten Hupkonzerte am frühen Morgen und lange Autoschlangen und schlagen eine Verlegung in das Gewerbegebiet Son Bugadelles vor.

Das zuständige Rathaus von Calvià zeigte sich zwar bereit, einen anderen Standort zu erwägen, lehnt den Vorschlag der Anwohner aber ab. Es fehle ein geeignetes Grundstück im Industriegebiet, hieß es. Man habe bereits Eigentümer von Privatgrundstücken kontaktiert, die bereit seien, diese vorübergehend zu vermieten, widersprachen die Anwohner.

Der Inselrat von Mallorca will mit der geplanten provisorischen Prüfstation den TÜV (ITV) entlasten.Die Prüfstellen sind schon seit langem überlaufen, durch die Ausgangssperre hat sich die Situation weiter verschärft. Die mobile Prüfstelle soll zehn Monate lang in Betrieb sein.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Toni Paul / Vor 1 Monat

....vollkommen richtig, Son Bugadelles hat noch genug Reserven, da gehört das hin....

Daniela / Vor 1 Monat

Wie kann man sich so etwas als Gemeinde einfallen lassen. Warum Bäume fällen, alle rufen die Natur zu schützen und was macht die Gemeinde, das kann nicht sein.

Außerdem gehört der TÜV/ITV nicht ins Wohngebiet auch nicht an den Rand.Wofür gibt es das Gewerbegebiet Son Bugadelles? Da gehört der TÜV/ITV hin.