Eurowings und Lufthansa bieten weiter zahlreiche Flüge nach Mallorca an

| | Mallorca |
Blick auf einen landenden Eurowings-Airbus.

Blick auf einen landenden Eurowings-Airbus.

Foto: Ultima Hora

Die am Freitagabend dekretierte deutsche Reisewarnung für Mallorca lässt die auf die Insel fliegenden Airlines Lufthansa und Eurowings relativ kalt. "Lufthansa und Eurowings fliegen auch weiterhin nach Spanien - inklusive Mallorca", zitierte die "Bild"-Zeitung am Sonntag einen Sprecher des Konzerns. "Pro Woche sind es allein 180 Flüge aus Deutschland nach Palma."

150 Flüge würden mit der Tochter Eurowings sowie 30 mit Lufthansa ab Frankfurt und München durchgeführt. Das wären für Mallorca laut Lufthansa rund 36 000 Passagiere pro Woche. Trotz der jüngsten Reisewarnung gebe es nach wie vor eine gute Auslastung.

Die Reisewarnung war am Freitagabend ausgesprochen worden. Daraufhin stellten es die großen reiseveranstaltern den Mallorca-Urlaubern frei, ob sie sofort zurückkehren sollen oder ihren Urlaub bis zum Ende genießen wollen. Bei Alltours sind sogar weiter Buchungen möglich, sämtliche Allsun-Hotels bleiben geöffnet. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 2 Monaten

@Dr. med. Jose: Wissen Sie überhaupt ob Pest oder Corona tödlicher verläuft? Sie sollten auch an der Aufklärung teilhaben drüfen ... "weggeschlossen" - alter Franco Fan?

Metti / Vor 2 Monaten

Der Witz dieser ganzen Hysterienummer ist, das NICHT sensationslüstig über übervolle deutsche Strände geschrieben wird. Das nicht über Partys, volle Städte, etc geschrieben wird...So wie Span spricht und auch in der Prese geschrieben wird könnte man meinen auf Mallorca wäre die Lebra oder Beulenpest ausgebrochen, vor das der Bundesbürger zu schützen ist....die sollten mal solche Warnungen im eigenen Land ausprechen..da hätten sie genug zu tun. Nun soll dort auch nochn Konzert stattfinden mit edlichen tausenden von Leuten....das passt doch alles nicht...

Majorcus / Vor 2 Monaten

@Moana Najand: "Glaubt bitte nicht alles, sondern informiert euch selber. " Verlassen Sie bitte jetzt Ihre Internet-Blase ... @Andreas Sölig: Sie haben Recht - andernorts wird ein Artikel daraus ...

Jose / Vor 2 Monaten

@ Majorcus: Hier braucht keiner evakuiert werden,!!! Es herrscht hier keine Pest oder dergleichen auf unserer Insel! Merke dir das ! Du gehörst weggeschlossen! Mehr nicht!

Roland / Vor 2 Monaten

Ich habe meinen Flug am Samstag für Sonntag storniert. Bei diesen Rahmenbedingungen (Häusliche Quarantäne und viele andere Einschränkungen) macht das keinen Sinn.

Andreas Sölig / Vor 2 Monaten

Was sind denn meine Herrschaften 180 Flüge pro Woche?? Das sind 25 am Tag oder jede Stunde einer!!!!!!! Lachhaft.

Majorcus / Vor 2 Monaten

200 Flüge würden ausreichen, um die 36.000 Gäste zu evakuieren ... Personen, die in Risikogebiete reisen, müssen die beiden Tests im Rahmen der Rückreise selbst bezahlen.

Moana Najand / Vor 2 Monaten

Sehr gut! Ich hoffe, dass die Leute nachdenken und zu dem Schluss kommen, dass Mallorca nicht aus Partytourismus und Ballermann besteht! Und ganz normal in Urlaub fliegen!!! Es ist safe hier! Glaubt bitten den Leuten vor Ort und nicht der nachlabernden, sensationslüsternden Presse. Erinnert euch an die Fake News mit den Fotos von vor zwei Jahren anstatt der aktuellen. Manipulation über die Medien ist sooo easy. Glaubt bitte nicht alles, sondern informiert euch selber.