Kult-Hostal "Corona" in Palmas Viertel El Terreno macht zu

| Mallorca |
Der verschlossene Eingang zu dem Hostal.

Der verschlossene Eingang zu dem Hostal.

Foto: Ultima Hora

Das seit Jahrzehnten als Treffpunkt bekannte Hostal mit dem aus heutiger Sicht kuriosen Namen "Corona" in Palma de Mallorcas Stadtteil El Terreno hat seine Pforten geschlossen und steht zum Verkauf. Die von Tòfol Navarro geleitete Herberge war im Jahr 1987 gegründet worden und ist ein weiteres Opfer der Pandemie.

Viele, auch deutsche Urlauber, schätzten die persönliche Atmosphäre des in einem 100 Jahre alten Gebäude befindlichen Hostals. Jedes Zimmer ist anders eingerichtet, im Garten wurden viele Zusammenkünfte veranstaltet.

Das Viertel El Terreno ist wegen seiner zahlreichen Villen, Rankpflanzen und Treppenaufgänge ein beliebtes Ziel von Ausflüglern. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

@Roland: Investoren kaufen alles, worunter ein neu bebaubares Grundstück ist ...

Roland / Vor etwa 1 Jahr

Da werden nich viele schleißen müssen. Aber wer soll so etwas kaufen wollen?