95 Prozent der Landhotels auf Mallorca haben geöffnet

| | Mallorca |
Das Landhotel Monnaber Nou bei Campanet.

Das Landhotel Monnaber Nou bei Campanet.

Foto: Ultima Hora

In die Landhotels ("Agroturismos") auf Mallorca und den Nachbarinseln hat es trotz der Coronakrise dieses Jahr durchaus zahlreiche Gäste gezogen. Die Auslastung betrage derzeit 55 Prozent, sagte der Chef des zuständigen Verbandes, Miquel Artigues, in einem Interview.

Im vergangenen Jahr seien es 100 Prozent gewesen. Immerhin 95 Prozent der gesamten Häuser hätten in diesem Sommer geöffnet.

Den Angaben des Verbandsfunktionärs zufolge nächtigen im Augenblick vor allem Gäste von den Balearen dort. Festlandspanier und Ausländer nähmen die Angebote dieses Jahr coronabedingt nicht so stark an. Doch wenn ein Landhotel-Betreiber seine Anlage zu 20 Prozent vollbekommt, könne er schon Gewinn machen, so Miquel Artigues.

Angesichts der nicht so hohen Auslastung sind Preisnachlässe in Landhotels derzeit durchaus verhandelbar. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 3 Monaten

Das war schon für uns auf Mallorca immer die erste Wahl der Unterbringung. Schöne ruhige Lagen und Schlafen mit offenem Fenster. Bei den großen Außenbereichen werden auch die Corona-Schutzmaßnahmen besser einzuhalten sein. Ende August geht es für 2 Wochen auch in so ein schönes Domizil.

Mallorcajoerg / Vor 3 Monaten

Da werden die Gäste wohl einen optimalen Urlaub verbringen. Die Insel ist ruhig und nicht überfüllt, die Strände sind leer, das Personal ist nicht überfordert, keine langen Schlangen am Schalter der Autovermietung, in die meisten guten Restaurants kommt man ohne wochenlange Reservierung. Eben der Qualitätstourismus, den sich viele wünschen. Wenn dann die Hoteliers auch noch ab 20% Auslastung ins Plus kommen finde ich das alles super.