Straßen in Palma werden nicht mehr desinfiziert

| | Palma, Mallorca |
Emaya reinigte die Straßen nur für die Dauer des Alarmzustands.

Emaya reinigte die Straßen nur für die Dauer des Alarmzustands.

Foto: J. Morey

Seit dem Ende des Alarmzustands am 21. Juni desinfiziert das Wasserversorgungsunternehmen Emaya die Straßen von Palma de Mallorca nicht mehr. Die Mitarbeitergewerkschaft SITEIB (Sindicato Independiente de Trabajadores y Empleados de las Islas Baleares) fordert angesichts der erneut zunehmenden Corona-Infektionen eine Wiederaufnahme der Maßnahme.

Palma sei von den zunehmenden Fallzahlen am stärksten betroffen, erklärte Gewerkschafter Fernando Herrera. Emaya habe während des Alarmzustands große Mengen Chlor eingekauft und verfüge über ausreichend Vorräte, um wieder mit der Desinfektion zu beginnen, teilte der Betriebsrat des Unternehmens mit.

Auch Müllsäcke, die neben die Abfallcontainer geworfen werden sowie die Container selbst sollten vor der Leerung desinfiziert werden, so die Gewerkschaft. Auch diese Maßnahme hatte Emaya nach Ende des Alarmzustands eingestellt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Michael Maier / Vor 24 Tage

Der Spruch von Einstein trifft zu wie noch nie. Und tatsächlich es gibt sie wirklich: Menschen ohne Gehirn. Ich bin gerade in der Karibik. Laut Presse eine Corona Hochburg, alles gelogen wie gedruckt. Hier interessiert niemanden Masken oder Abstand oder C. Strohdumme Vorschriften wie bei uns. Die leben hier einfach frei wie immer....

Robert / Vor 3 Monaten

Michael* Sehr guter Beitrag !! Stimme ich voll zu Wie sagte doch Einstein: 2 Dinge sind unendlich, der Weltall und die Dummheit der Menschen, wobei er sich beim erst genannten nicht sicher ist.

Michael / Vor 3 Monaten

Ich finde es erschreckend, dass überhaupt ein solcher grober Unfug betrieben wurde und Straßen desinfiziert wurden.

Das einzige was die Maßnahme bewirkt, ist, dass sich die Menschen noch mehr fürchten wenn ein Mann in "Tschernobyl-Anzug" jeden Abend bei denen mit Schlauch und Tank im Anhang rumspritzt.