Nach der Corona-Pandemie soll der Einzelhandel auf Mallorca wieder in Schwung kommen. Hier handelt es sich um ein Archivbild. | Archiv

5

Die Balearen-Regierung, Handels- und Maklerverbände wollen im September eine Reihe von steuerlichen Anreizen für den Einzelhandel auf Mallorca fördern, um die Auswirkungen der Coronakrise abzufedern.

Steuererleichterungen für die Vermieter auf der einen Seite und temporäre Mietsenkungen für die Einzelhändler sollen daher ein weiteres Ladensterben verhindern. Nach Angaben des Einzelhandelsverbands Afedeco könnten mehr als 10.000 Geschäfte von den geplanten Maßnahmen profitieren.

Ähnliche Nachrichten

Im Zentrum von Palma erreichen die gewerblichen Monatsmieten Preise von bis zu 10.000 Euro. 25 Prozent der Ladenbetreiber rechnen nach Angaben von Afedeco damit, wegen der geringeren Verbrauchernachfrage im Winter schließen zu müssen.