Private Sicherheitskräfte unterstützen Polizei auf Mallorca bei Suche nach Coronasündern

| | Mallorca |
Private Sicherheitskräfte und Polizisten posieren in Inca für die Kamera.

Private Sicherheitskräfte und Polizisten posieren in Inca für die Kamera.

Foto: Ultima Hora

Auf Mallorca gehen Gemeinden inzwischen dazu über, private Wachleute zur Überwachung der Corona-Maßnahmen einzusetzen. Die Stadt Inca machte jetzt den Anfang. Dort verpflichtete Bürgermeister Virgilio Moreno (Sozialisten) solche Kräfte. Sie sollen die Lokalpolizei unter anderem dabei unterstützen, nachts größere Menschenansammlungen aufzuspüren oder Maskenverweigerer zur Raison zu bringen.

Die Sicherheitskräfte konzentrieren sich vor allem auf Jugendliche, die sich in den vergangenen Wochen als besonders sorglos erwiesen hatten. Die privaten Wachleute dürfen keine Bußgelder verhängen, sondern müssen bei der Feststellung eines Corona-Vergehens die Polizei rufen, die dann hinzu kommt.

Teile der relativ dicht besiedelten Stadt Inca gelten als Hotspots der Krankheit. Bislang wurden dort jedoch keine Viertel wie in Palma abgeriegelt. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 1 Monat

Schöne Grüsse aus dem Kreta-Urlaub. Mallorca ist ja im Corona-Wahn.

peter 28 / Vor 1 Monat

@Majorcus wo liest du PdP ? Wie immer nur deinen Senf dazu geben !!!!!!

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Freitagnacht in Berlin .......Polizei löst Partys in Parks auf – und stößt auf Widerstand......19.09.2020, 13:28 Uhr | dpa

Eure lieben Landsleute versauen alles. Beklagt Euch bei denen. PUNKT!

Metti / Vor 1 Monat

FM Parker: dein Hang zur Verschwörungstheorie ist mittlerweile auch bekannt. Wo bleibt die Deep State Theorie...ui und wir bösen Schlafschafe...ui ui ui...und dann noch FM im Nick..wie KenO/ KenFM ...was ein Zufall...und...ja...es gibt immer mehr "Erwachte"...und die Diktatur kommt...merkst du selber nicht, das da bei deinem Gedankengang was verkehrt läuft??? Das schlimme ist...eure Theorie werden NICHT eintreten...und dann, habt ihr immer noch was zu mosern...zum Glück, wird bis dahin ein großer Teil von euren Erwachten, bis dahin wirklich erwacht sein...

Gunnar / Vor 1 Monat

Staatswirtschaft, pass Dich an, befolge was wir sagen und wir beschäftigen Dich. Machst Du das nicht..........

Olaf Tausch / Vor 1 Monat

Der Überwachungsstaat wird also ausgebaut. Als nächstes wird es wohl Blockwarte geben.

Alexander / Vor 1 Monat

Jetzt werden die Möchtegern Sherifs so richtig groß werden mit ihrer Aufgabe, schrecklich. Die Exekutive, eine der 3 tragenden Säulen des Rechtssystems, zu privatisieren finde ich höchst bedenklich.

Majorcus / Vor 1 Monat

@FM Parker: Es gibt gute Gründe, warum ältere Herrschaften Ihren Führerschein abgeben sollten - Opa Bhakdi darf Dank Demokratie seinen UNsinn, dem kein relevanter Wissenschaftler zustimmt, ungehindert vertreiben. Unkritische, die nicht wissen, sondern auf Glauben angewisen sind, weil Sie die Bedeutung des h-Index für die weltweite Reputation eines Wissenschaftlers in Fachkreisen nicht richtig einschätzen können ... Für Interessierte: https://de.wikipedia.org/wiki/H-Index

Gunnar / Vor 1 Monat

Wer jetzt noch an einen Virus glaubt..........

FM Parker / Vor 1 Monat

Absolut unverhältnismäßig, zum Glück gibt es noch ehrliche Wissenschaftler wie Sucharit Bhakdi. Mittlerweile dürfte es klar sein, dass Corona herhalten muß, um ganz andere Ziele zu erreichen. Sehr traurig wie die Obrigkeit mit seinen Bürgern umgeht.