Mundspülung könnte Corona-Ansteckungsefahr verringern

| | Mallorca |
So sieht das Coronavirus aus.

So sieht das Coronavirus aus.

Foto: Wikipedia

Virologen der Ruhr-Universität Bochum haben herausgefunden, dass sich die Zahl der Coronaviren im Mund-Rachenraum eines Infizierten durch die Verwendung bestimmter Mundspülungen reduzieren lässt. Das kann das Ansteckungsrisiko senken, etwa vor zahnärztlichen Behandlungen, wie deutsche Medien am Freitag berichteten.

Für die Studie mischten die Forscher acht unterschiedliche Mundspülungen, darunter beispielsweise "Listerine Cool Mint" und "Chlorhexamed Forte", die in Apotheken und Drogerien erhältlich sind, mit dem Virus und schüttelten das Gemisch, um Gurgeln zu simulieren. Bei diesem Test stellte sich heraus, dass alle getesteten Präparate die Viruslast in den Proben senkten. Drei der Mundspülungen senkten die Viruslast sogar so weit, dass nach 30 Sekunden keine Viren mehr nachweisbar waren.

Die Schleimhaut-Desinfektionsmittel, welche sich als wirksam gegen Coronaviren zeigten, sind in jeder Apotheke rezeptfrei erhältlich.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Manfred Vogel / Vor 1 Monat

Schon gurgeln mit Salbei Konzentrat, 6 Tropfen auf einen Schluck Wasser ist sehr hilfreich. + Echinacea + Kapuzinerkresse

Cubay / Vor 1 Monat

Möglicherweise hilft ja auch ein ordentlicher Schluck Palo oder ähnliches.

wigo / Vor 1 Monat

Ich spüle immer mit Wiskey. Dann höre ich, wie die Covidioten schreiend im Nirvana verschwinden.

Majorcus / Vor 1 Monat

@Gloria: Ist Ihnen entgangen, dass Masken täglich gewechselt werden sollen? Mediziner warnen davor, Verbreitern von Unsinn, wie Ihnen zu glauben .. ;-9 fragen Sie Arzt oder Apotheker :-) @Covidiot: Wissen Sie denn, was Evidenz-Niveau bedeutet?

Wima11 / Vor 1 Monat

@Majorcus: Sie googeln doch alle ihre Studien und Argumente. Bei Nasenspülung hat da Google versagt?

Majorcus / Vor 1 Monat

Eine einzige Studie - dumm wer auf so niedrigem Evidenz-Niveau aufbauend sein leben riskiert ... Besonders fraglich: wie soll es in den Nasenschleimhäuten wirken???

Gloria / Vor 1 Monat

Ja ja auch mit Domestos oder Chlorreiniger gurgeln soll helfen, das hat doch Herr Trump schon vor Monaten gepostet. Dann brauchen wir ja gar kein Impfstoff mehr. Die Keime und Balterien unter den Masken sind hochschädlich für die Menschen, zu wenig Sauerstoff Ausstausch, Schadstoffe werden nicht auf natürlichem Wege über die Athmung entsorgt Mediziner warnen davor

Covidiot / Vor 1 Monat

Das wär doch was für unsere nervösen Hemdchen, die ja solche Angst vor Corona haben, dass sie jeden als verantwortungsloses Subjekt anschnauzen, von dem sie annehmen, er oder sie (und insbesondere ich) würde Corona nicht angemessen ernst nehmen. Ich denke da insbesondere an die Person mit der Rechtschreibschwäche. Gut Gurgel!

Khaled / Vor 1 Monat

Tolle Werbung für Mundspülungen aller Art.