Deutlich weniger Passagiere als im Vorjahr - aber dennoch spanienweit am meisten. Das sind die Zahlen für Juli und August für Palmas Flughafen. | Archiv

7

6,1 Millionen Flugpassagiere weniger als in den Vergleichsmonaten des Vorjahres wurden an Palmas Flughafen Son Sant Joan im Juli und August abgefertigt. Das ist die bisherige Bilanz des Flughafenbetreibers AENA für Mallorcas Flughafen Son Sant Joan.

Das für den deutschen Markt initiierte Pilotprojekt ab Mitte Juni ließ Hoffnung aufkeimen und die Passagierzahlen wieder ansteigen. Auch der englische Markt belebte sich vorübergehend. Die von der britischen Regierung am 25. Juli verhängte und noch andauernde Quarantäne für Reiserückkehrer aus Spanien und auch den Balearen sowie die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes seit dem 15. August haben die erhofften Prognosen zunichte gemacht.

Im Juli reisten immerhin 1,1 Millionen Pasagiere ab und vom Flughafen Son Sant Joan, im August waren es 1,2 Millionen. Nichtsdestotrotz beläuft sich der Rückgang zu 2019 im gleichen Zeitraum auf 71 Prozent. 2019 verzeichnete der Flughafen 8.488.353 abgefertigte Passagiere, während es dieses Jahr 2.342.977 waren.

Ähnliche Nachrichten

Spanienweit war Son Sant Joan verglichen mit den anderen von AENA betriebenen Flughäfen der mit den meisten Flugbewegungen. Es waren sogar mehr als an den Flughäfen Barajas (Madrid) und El Prat (Barcelona).