So hausen Obdachlose auf Mallorca. | Ultima Hora

14

Die Coronakrise wird mehr und mehr zu einer wirtschaftlichen und auch zu einer sozialen Krise auf Mallorca. Die Zahl der Obdachlosen nimmt jedenfalls seit einigen Monaten laut Medienberichten vom Montag stetig zu. Inzwischen würden jede Nacht 70 bis 100 Menschen unter Brücken der Ringautobahn nächtigen. Das liegt den Berichten zufolge daran, dass Obdachlosenheime momentan völlig ausgelastet sind.

Infolge dieser Situation haben sich an den Stellen unter den Brücken sehr viel Müll und auch Drogenspritzen angesammelt. Die Obdachlosen verrichten ihre Notdurft in Verschlägen, in denen sich Kabel für die elektrische Versorgung der Straßenleuchten befinden.

Ähnliche Nachrichten

Die meisten Menschen nächtigen unter den Brücken, wo die Straßen nach Puigpunyent und Valldemossa führen. Vor einigen Tagen ist ein von Obdachlosen besetzter Park in Palma geräumt worden.