Plaza Gomila in Palmas Stadtteil El Terreno erhält neues Gesicht

| Mallorca |
Die etwas heruntergekommenen Gebäude rund um die Plaza Gomila in Palmas Stadtteil El Terreno sollen neuen Wohnungen weichen.

Die etwas heruntergekommenen Gebäude rund um die Plaza Gomila in Palmas Stadtteil El Terreno sollen neuen Wohnungen weichen.

Foto: T. Ayuga

Rund um die Plaza Gomila im Palmas Stadtviertel El Terreno sollen 29 Wohneinheiten, Geschäfte und ein neu gestalteter Parkplatz entstehen.

Die auf Mallorca ansässige Baufirma Doakid SLU, zu dessen Hauptaktionären die Camper-Gruppe gehört, hat mit den ersten Räumungsarbeiten auf den erworbenen Grundstücken begonnen. Geplant sind hier ausschließlich Wohnungen und Geschäfte, keine Hotels.

Das Stadtteilprojekt wurde vom niederländischen Architekturbüro MVRDV entworfen und wird in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Guillermo Reynés Arquitecture Studio (GRAS) aus Palma durchgeführt.

Der Stadtrat von Palma unterstützt diese private Initiative, da sie mit der Stadtphilosophie des Cort-Projekts, der eine bessere urbane Verknüpfung und soziale Nutzung vorsieht, in Einklang steht.

Die Gegend um die Plaza Gomila war früher eine der beliebtesten Gegenden zum nächtlichen Weggehen. Restaurants, berühmte Bars und Geschäfte siedelten sich dort an. Dem langsamen Verfall rund um die Plaza Gomila der letzten Jahrzehnte möchte man mit solchen Projekten entgegenwirken. (dk)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 12 Monaten

Und wo sollen die Einnahmen der Menschen für die Mieten herkommen, bei diesem wirtschaftlichen Kahlschlag?