Zahl der Coronafälle in größten Deutschen-Spots auf Mallorca geht zurück

| | Mallorca |
Passanten in Palma.

Passanten in Palma.

Foto: Ultima Hora

In den bevölkerungsreichsten auch von Bundesbürgern bewohnten Gemeinden auf Mallorca geht die Zahl der Coronafälle zurück oder stagniert. Wie das Landes-Gesundheitsministerium mitteilte, gilt dies verglichen mit der vergangenen Woche für Calvià (106, gleiche Zahl, 50.500 Einwohner), Sóller (91, minus 7,69 Prozent, 13.700 Einwohner) und Llucmajor (85, einer weniger, 37.000 Einwohner).

Auch in den kleineren Orten Alaró, Campos und Ses Salines hat sich die Situation verbessert. In den Dörfern Artà (7900 Einwohner) und Andratx (11.200 Einwohner) nahm jedoch die Zahl der Fälle zu, wenn auch unmerklich.

In den beiden größten Städten der Insel, Palma de Mallorca und Manacor, verschlechterte sich jedoch die Coronalage: In der Kapitale nahm die Zahl der Fälle um 5,6 Prozent innerhalb von einer Woche zu, in Manacor sogar um 6,8 Prozent.

Frei von Corona sind weiterhin die Dörfer Eugènia, Petra, Escorca, Estellencs und Fornalutx. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Metti / Vor 1 Monat

Majorcus: abgehoben und blind für die Realität. Mal schauen, wie und ob Deutschland das leicht wegsteckt...Alle hier haben es verstanden, das Deutschland DEIN Land ist...wie schon Gloria schrieb: DIE europäische Großmacht...

Roland / Vor 1 Monat

Diese Anmerkung stammt nicht von mir:

@Majorcus Wer rechnen kann ist klar im Vorteil. Du solltest überall eine Null streichen. 23.5 pro Tausend ergibt 2350 pro 100'000 und NICHT 23'500 Ohne weitere Worte

Roland / Vor 1 Monat

@Majorcus Ich bin weder bei telegram, youtube & facebook unterwegs. Ich weiß gar nicht, wo das hernehmen? Was ist den eine "Lokan-ZEITUNG"? Was sind für Sie die konkreten qualifizierten Medien?

Majorcus / Vor 1 Monat

@Metti: Lesen Sie das Zitat einfach in IHrer LOAL-Zeitung nach. Spanien & Balearen sind am Boden. Deutschland hat nur eine ganz kleine Konjunktur-Delle. Ohne green deal wird das bei Ihnen nix mehr.

Metti / Vor 1 Monat

Majorcus: jaja...glaube weiter an deine tolle Regierung. Ich frage mich bei dir was dir eigendlich wichtig ist...ich denke eher, das die Leute nicht mehr reisen...Corona kommt dir grad recht. Weil du der Überzeugung bist, das der Tourismus vorbei ist. Was ist der Unterschied zwischen einer Wirtschaftskrise und der Coronakrise?? Na, kennste die Antwort...nein, weil sie dir nicht gefällt: die Wirtschaftkrise erholt sich eher langsam...sobald die Coronakrise vorbei ist, geht es schnell wieder auf 100% weiter...warum...weil die Bürger es wollen....Wahrheit tut weh...ich weiß...

Majorcus / Vor 1 Monat

@Roland: In einer rennomierten Lokan-ZEITUNG finden Sie genau diese Werte „Pere Garau weist demnach derzeit eine Inzidenz von 23,7 positiven Coronatests auf 1.000 Einwohner auf, in Son Gotleu sind es mit 23,5 Tests quasi genauso viele. (…) Gesundheitsbezirk Arquitecte Bennàssar steigt die Zahl der positiven Tests wieder an. Waren es vor einer Woche noch 20,2 Fälle auf 1.000 Einwohner, sind es Stand Freitag (16.10.)“ Kopieren & nutzen Sie eine Suchmaschine - dann werden Sie es selbst sehen - Bitte überprüfen Sie immer Quelle :-) @Metti: 7 Tage Inzidenz: Spanien 206,5 vs. Deutschland 61,3 - Faktor 3,68 Tote pro 100.000 - Spanien 73 vs. Deutschland 12 - Faktor 6,08 ( Quelle: https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/ ) Jetzt ist nicht die Frage nach Urlaubsreisen, sondern wie viele Tote der nächste lock down vermeiden kann!

Jose / Vor 1 Monat

Diesem Majorcus ist nicht mehr zu helfen!! Er glaubt echt an dem Mann im Mond...!

Roland / Vor 1 Monat

@Majorcus Wer rechnen kann ist klar im Vorteil. Du solltest überall eine Null streichen. 23.5 pro Tausend ergibt 2350 pro 100'000 und NICHT 23'500 Ohne weitere Worte

Metti / Vor 1 Monat

Majorcus: ach ja...immer dieselbe Leier: in Deutschland ist alles so viel besser und die Leute sind ja soo disziplinierter. Die heutigen 11.000 werden auch nur verursacht von deinen genannten "Einzelfällen". Deine Einsicht hält sich echt in Grenzen, das in Deutschland die Leute auch nicht diziplinierter sind wie hier. Wenn aber ein Gesundheitsminister Jens Spahn fordert, das Reisen nicht angebracht sind und selber in der Welt rumkajolt, was erwartet man???

Majorcus / Vor 1 Monat

@Christian: Ich darf Sie ermuntern sich mit dem Rechtsstaats-Prinzip zu beschäftigen. @Roland: "Die breit angelegten Tests müssen aufhören, weil sie keine Aussagekraft haben." Wenn Sie nur eine Woche auf die Quellen Ihrer Realität wie telegram, youtube & facebook verzichten würden und sich in der Zeit aus qualifizierten Medien informieren, dann könnten Sie zu wissenschaftlich fundiertem Wissen finden.