Auf den vier Booten befanden sich insgesamt 51 Personen. | Archiv / Gori Vicens

16

Insgesamt sieben Flüchtlingsboote mit 92 Migranten an Bord sind in der Nacht zum Freitag vor Mallorca gesichtet worden. Sechs davon wurden von der Küstenwache vor Cabrera abgefangen, ein weiteres Boot wurde von einem Handelsschiff 50 Kilometer südlich von Portocolom entdeckt.

Guardia Civil und Seenotrettung brachten die Geflüchteten, allesamt Männer, in den Hafen von Palma. Gleichzeitig wurden 109 weitere Migranten in sechs Booten auf Ibiza aufgegriffen.

Insgesamt erreichten am Freitag also 13 Flüchtlingsboote mit 201 Personen an Bord die Balearen. Aufs Jahr hochgerechnet wurden 88 Boote mit 1154 Migranten entdeckt. Das ist die höchste Zahl seit Begin der Aufzeichnungen.

Ähnliche Nachrichten

(akt. 14.24 Uhr)