Beliebte TaPalma auf Mallorca findet statt

| | Palma, Mallorca |
Auch in diesem Jahr findet der beliebte Tapa-Wettbewerb TaPalma statt.

Auch in diesem Jahr findet der beliebte Tapa-Wettbewerb TaPalma statt.

Foto: M. À. Cañellas

Die beliebte Tapa-Route TaPalma, bei der in verschiedenen Lokalen und Bars die neuesten Tapas-Kreationen auf Mallorca getestet werden können, findet auch in diesem Jahr statt. Den Auftakt macht die Veranstaltung am Montag, 23. November im Kongresspalast, bei der 22 innovative Köchinnen und Köche gegeneinander im Wettbewerb um die beste Tapa oder den kreativsten Cocktail antreten. Aus diesem Wettbewerb wird ein Sieger gekürt. Damit der Event sicher abläuft, absolivert jeder Teilnehmer und Besucher bei dem Wettbewerb vor Ort direkt einen Antigen-Test. Im Gebäude selbst werden hohe Sicherheits- und Hygienestandards eingehalten. Vorträge und Innovationen für Fachleute finden ebenfalls an diesem Tag statt. Der Vormittag ist für die Profis reserviert, beim Wettbewerb der "Stars" darf jeder mit Reservierung teilnehmen. Anmelden kann man sich per E-Mail unter: tapalma@agenciacom.com. Das Forum ist insgesamt auf 150 Personen beschränkt.

Für die breite Öffentlichkeit beginnt das kulinarische Angebot am Mittwoch, dem 25. November und dauert bis Sonntag, den 29. November. Die Tapas kosten alle 2,50 Euro, Cocktails gibt es für 4 Euro. Folgende Bars und Restaurants nehmen daran teil: Vervin, Prosecco de Santa Catalina, Caoba, Shawa deli, Alexander Lounge Bar, Marechiaro, Tasca arrocería El Puente, Nola, L'Informal Tacos, Blu Ágave, Pachamama Cóctel Bar, La Trastienda, El Bandarra, Assaona, Maleva, Shaka, Ses Coves de Génova, Catalina La Fina, La Bohemia, Malamadre, Emblemàtic und Jazminthing. In den ausführenden Lokalen sorgen die einzelnen Anbieter für das vorgeschriebene Hygieneprotokoll.

Der Organisator des Events, Antoni Martorell, Leiter der Agentur AgenciaCOM betont: "Wir möchten TaPalma auch dieses Jahr mit Begeisterung und Freude organisieren, auch wenn weniger Restaurants daran teilnehmen. Gerade in diesen schwierigen Zeiten wollen wir ein Zeichen setzen."

Palmas Bürgermeister José Hila zeichnet für die Durchführung des Events verantwortlich und begrüßt ihn: "Palma hat es geschafft, während der zweiten Corona-Welle am Laufen zu bleiben, wir möchten TaPalma unterstützen, um das Leben in der Stadt aufrecht zu erhalten." (dk)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Mallorcajoerg / Vor 15 Tage

Schade. Nach vielen, vielen Jahren TaPalma werde ich dieses Mal nicht dabei sein. Der Event lebt ja davon durch die Bars und Restaurants zu ziehen, die kreative Küche zu genießen und neue, witzige Menschen kennenzulernen. Ist mir dieses Jahr zu link. Sobald ich was von Biontech oder Moderna im Körper habe, bin ich wieder dabei. Versprochen!