Enkel von Drogen-Patin "La Paca" ergibt sich auf Mallorca der Polizei

| | Mallorca |
Blick ins Innere der Drogensiedlung Son Banya.

Blick ins Innere der Drogensiedlung Son Banya.

Foto: Ultima Hora

Der Druck der Nationalpolizei auf die Drogensiedlung Son Banya auf Mallorca hat zu einem ersten Erfolg geführt. Ein mit vier Haftbefehlen gesuchter Enkel der mehrfach verurteilten Schwerkriminellen "La Paca" ergab sich am Donnerstagabend.

Medienberichten zufolge handelte es sich jedoch nicht um "El Chenchito", wegen dem es in der Elendssiedlung am Sonntag zu Gewalttätigkeiten gekommen war, sondern um einen 25-jährigen Mann namens "El Nano". Auch er wurde mit vier Haftbefehlen gesucht, schließlich in einer Bretterbude aufgespürt und gezwungen, sich zu ergeben.

"El Nano" soll am Sonntag mit weiteren Dutzenden, zumeist der Gitano-Ethnie angehörenden Personen auf vier Polizisten eingeprügelt haben, die "El Chenchito" festnehmen wollten.

Son Banya ist der größte Drogenumschlagplatz der Insel. Geplant ist, sie völlig dem Erdboden gleich zu machen. Doch die Abrissarbeiten kamen wiederholt ins Stocken. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Peter / Vor 12 Tage

Macht euch keine Sorgen, von Gran Canaria kommt bereits Nachschub qualifizierter Drogenhändler, jung und fit!