18 Einreisende am Montag ohne PCR-Test im Flughafen von Mallorca

| | Mallorca |
Gesundheitskontrolleure im Ankunfstbereich des Flughafens.

Gesundheitskontrolleure im Ankunfstbereich des Flughafens.

Foto: Delegación de Gobierno

18 Fluggäste aus dem Ausland sind am Montag ohne oder mit nicht auf Spanisch oder Englisch verfasstem PCR-Test in Palma de Mallorca eingereist. Das teilte die Vertretung der Zentralregierung in Madrid am Dienstag mit. Sämtliche dieser Personen wurden im Airport negativ getestet, sie müssen jetzt mit einem Bußgeld von je 600 Euro rechnen. Hätte es einen Corona-Positiven gegeben, müsste er 3000 Euro bezahlen.

Insgesamt erreichten Mallorca am Montag 243 Passagiere in vier Flugzeugen, erheblich weniger als in anderen Jahreszeiten. Sie kamen aus Hamburg, Düsseldorf, Köln/Bonn und Zürich.

Angesichts der hohen Preise für PCR-Tests verlangte der spanische Dachverband der Fluglinien ALA von der Zentralregierung, auch deutlich günstigere Antigen-Tests von Einreisenden zu akzeptieren. Es gehe darum, den Menschen zu ermöglichen, wie früher normal hin- und herzufliegen, sagte der Vorsitzende Javier Gándara. Vor wenigen Tagen hatte sich auch die EU-Kommission für Schnelltests ausgesprochen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

@Mallorcajoer & Stefan B: Und wie wird mit den Nachgemeldeten und den Korrekturen verfahren? @Mallorcajoerg: "Ich habe einfach keinen Bock mehr auf Lockdown" - ob das Ihre Mitmenschen respektieren?

Mallorcajoerg / Vor 1 Monat

@ Stefan B. Ich hoffe zwar auf einen EDV-Fehler, vermute aber dass sie in die Sterbestatistik verschoben wurden. Ist aber nur eine Vermutung. Vielleicht können wir uns darauf einigen, dass die Zahlen in ganz Europa zu hoch sind.

Stefan B / Vor 1 Monat

@Mallorcajoerg genau so sehe ich es auch. Erkläre dann aber bitte warum fie Zahl der Infekte täglich deutlich über der Zahl der Neuinfektion ist. z.B. https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2020/11/27/85763/das-sind-die-aktuellen-coronazahlen-auf-mallorca-2711.html 23.956 minus 23.726 wären 230 neue Fälle. Gemeldet wurden aber nur 200 Neuansteckungen. Da frage ich mich wo bleiben die 30 Erkrankten. Um nicht zu sagen da stimmt was nicht.Das letzte mal hies es EDV Fehler.

Mallorcajoerg / Vor 1 Monat

@ Stefan B. Nöö. Da muss man nichts interpretieren. Man zählt einfach alle neu erkannten Corona-Infizierten 7 Tage lang zusammen. Das sind hier derzeit um die 80. Als Stich-Uhrzeit hat man sich 14.00 Uhr ausgeguckt. Was passiert, wenn Menschen aus Gegenden mit höherer 7-Tage-Inzidenz auf die Insel kommen haben wir im Sommer gesehen, als die Touristen vom Festland gekommen sind. Die haben zwar ein bisschen Umsatz gemacht aber vor allem die Corona-Zahlen in die Höhe getrieben! Ich habe einfach keinen Bock mehr auf Lockdown. Wie schnell das geht, hat man in Manacor gesehen.

Stefan B / Vor 1 Monat

@Mallorcajoerg Der Cafe ist dir von Herzen gegönnt. Natürlich ist es kein Wettbewerb. Ich will damit nur sagen, das die Zahlen der Balearen immer noch geschönt sind. Es ist halt Interpretation was mit "Neuen Infektionen der letzten 7 Tage" gemeint ist.

Mallorcajoerg / Vor 1 Monat

@Stefan B. Ja. In 12 von 294! Tolle Leistung. Ist aber kein Wettbewerb. Seht lieber zu, dass es in Deutschland so gut wie auf den Balearen wird! Ich weiss. Ich habe das vor Ort miterlebt. Die Maßnahmen sind drastisch. Und Querulanten-Demos sind übrigens nicht hilfreich. Dafür darf ich - wie gerade eben - nach dem Supermarkt einen Café con leche con Terry mit Meerblick trinken.😝

Stefan B / Vor 1 Monat

@Mallorcajoerg in Deutschland sind etliche Kreise unter 50.

Mallorcajoerg / Vor 1 Monat

@ Stefan B. Ist mir zu kryptisch. Ich sehe, dass auf den Balearen ganz viel richtig gemacht wurde. Nicht alles, sonst hätten wir die 7-Tage-Inzidenz von unter 50 und wären ein sicheres Reisegebiet. Aber einen großen Teil.

Stefan B / Vor 1 Monat

@Mallorcajoerg und alle anderen. Finde den Fehler: Die Regionalregierung von Mallorca und den Nachbarinseln hat am Donnerstag, 26. November, für die vergangenen 24 Stunden 156 Neuansteckungen mit Corona nach Madrid gemeldet (Vortag: 138). Zwei weitere Todesfälle waren zu beklagen. Die Gesamtzahl der Coronatoten auf den Balearen beträgt damit seit Ausbruch der Pandemie 405.

Seit Beginn der Coronakrise haben sich auf den Balearen insgesamt 23.726 Menschen infiziert (Vortag: 23.550).

156 neue Fälle gemeldet. Aber 176 infizierte mehr. Das zu den Zahlen.

Majorcus / Vor 1 Monat

@Hanoi Hanoi: Denkbar, dass es auch welche gibt, die es nicht verstehen "können" .... unterhalb zwei sigma.