Video von der Weihnachtsbeleuchtung. | Youtube: Ultima Hora

Die wegen ihrer Pracht international bewunderte Weihnachtsbeleuchtung ist am Donnerstag in Palma de Mallorca angeschaltet worden. Der mit Spannung erwartete Vorgang ging coronabedingt ohne die in vergangenen Jahren üblichen Feierlichkeiten zu einem vorher nicht angekündigten Zeitpunkt über die Bühne. Zwei Kinder betätigten im Rathaus den Anschaltknopf.

Das absolute Highlight ist in diesem Jahr ein 27 Meter hoher Weihnachtsbaum, der im Parc de la Mar steht. Diese Konstruktion verfügt über einen drei Meter langen Durchgang, ein absolutes Novum in den vergangenen Jahrzehnten.

Ähnliche Nachrichten

Für die Beleuchtung wurden 1,44 Millionen Euro ausgegeben. Die Lichter – so viele wie noch nie – können in 225 Straßen in 65 Vierteln bewundert werden. In früheren Jahren hatte das spektakel jedesmal zahllose Touristen auch aus Deutschland angezogen, wegen der Pandemie werden nun weniger Menschen auf der Insel erwartet.

Der 27 Meter hohe Weihnachtsbaum vor der Kathedrale.
Der 27 Meter hohe Weihnachtsbaum vor der Kathedrale.