Warnstufe Gelb bei zeitweise starken Windböen auf Mallorca

| Mallorca | | Kommentieren
Es ist nicht ratsam, sich am Ufer aufzuhalten.

Es ist nicht ratsam, sich am Ufer aufzuhalten.

Foto: Ultima Hora

Auf Mallorca reißt die schon seit Tagen andauernde Schlechtwetterphase nicht ab. Am Montag galt die Warnstufe Gelb, die Wellen türmten sich bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern drei bis vier Meter hoch auf. Davon sind dem Wetterdienst Aemet zufolge auch sämtliche andere Balearen-Inseln betroffen.

Die Temperaturen stiegen am Montag auf 17 Grad, in den kommenden Tagen liegen sie etwas darunter. Nachts geht es noch auf einstellige Werte herunter, im Verlauf der Woche liegen diese aber bei 11 bis 12 Grad.

Verglichen mit anderen Teilen von Spanien ist die Wetterlage auf Mallorca alles andere als extrem. In Regionen wie Kantabrien gilt sogar die Warnstufe Rot bei Orkanböen der Stärke 10.

Seit mehreren Tagen schon ist das Wetter auf Mallorca sehr feucht und unbeständig. Mal regnet es stark, mal nicht, mal weht der Wind und mal scheint die Sonne. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.