Brand auf Mallorca vernichtet 2000 Quadratmeter Wald

| | Mallorca |
So sieht es derzeit am Brandort aus.

So sieht es derzeit am Brandort aus.

Foto: Feuerwehr Mallorca

Ein kleinerer Waldbrand hat die Bewohner der Region Andratx im Südwesten von Mallorca aufgeschreckt. Etwa 2000 Quadratmeter wurden am Montagmorgen in der Gegend von Sa Coma Calenta ein Raub der Flammen, wie die Feuerwehr mitteilte. Den Einsatzkräften gelang es, das Feuer schnell wieder zu löschen.

Waldbrände hat es in diesem Jahr auf Mallorca bislang sehr selten gegeben. In einigen Vorjahren waren hingegen immer mal wieder größere Feuer ausgebrochen, etwa zwischen Artà und Capdepera und bei Andratx.

Besonders im trockenen Sommer kommt es immer wieder zu Waldbränden. Deshalb verfügt die Naturschutzbehörde Ibanat über ein dichtmaschiges Netz von Beobachtungsposten. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Lisa / Vor 3 Monaten

Mich wundert es das es nicht mehr Brände gibt Bei Wind und Regen wird hier auf der Insel Zeug verbrannt, ohne jegliche Einhaltung der Regeln. Interessiert auch niemanden wenn in der ganzen Gegend beissender Geruch einem das Atmen nimmt. Gerne wird am Abend Feuer gemacht, das dann die ganze Nacht dahin kokelt und man schon morgens keine frische Luft zum atmen hat. Diese Unsitte gehört verboten. Nicht nur im Sommer.