Geldstrafen für geplante Partys auf Mallorca

| | Mallorca |
Die Balearenregierung plant strikte Sanktionen für illegale Partys.

Die Balearenregierung plant strikte Sanktionen für illegale Partys.

Auf den Balearen sollen zukünftig geplante Partys und Festlichkeiten mit Geldstrafen belegt werden. Das wird nach dem Willen der Landesregierung auch dann passieren, wenn die Festlichkeiten gar nicht erst stattfanden. Laut der Pressesprecherin der Balearenregierung, Pilar Costa, will man bereits die Organisation und Vermarktung von Partys sanktionieren. Voraussichtlich am Donnerstag erscheinen die neuen Regelungen im offiziellen Amtsblatt BOIB.

Die strikten Maßnahmen sind laut Costa notwendig, um die Pandemie weiter einzudämmen. Vor allem in den Gemeinden Palma, Llucmajor und Calvià auf Mallorca sowie in Sant Antoni auf Ibiza soll verstärkt kontrolliert werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Mallorcajoerg / Vor 3 Monaten

@Christian Ich schätze, Sie hören den Wendler noch lieber.

Christian / Vor 3 Monaten

Da höre ich lieber Costa Cordales, nicht den Schwachdinn den diese Person Costa von sich gibt.