Durchgang zu Palmas beleuchteten Weihnachtsbaum gesperrt

| Mallorca | | Kommentieren
Der Lichterweihnachtsbaum vor Palmas Kathedrale ist ein Erlebnis.

Der Lichterweihnachtsbaum vor Palmas Kathedrale ist ein Erlebnis.

Die Stadt Palma de Mallorca hat nun den Zugang durch den Lichterweihnachtsbaum am Parc de la Mar gesperrt. Grund dafür sind die angestiegenen Infektionszahlen auf Mallorca. Mit dieser Maßnahme sollen Menschenansammlungen vermieden werden.

Der 25-Meter hohe stilisierte Lichterbaum vor der Kathedrale zieht vor allem am Wochenende und abends Besucher an. Der tunnelartige Durchgang enthält zahllose LED-Leuchten. Das visuelle Erlebnis im Inneren des Baumes nutzten viele Menschen fúr Selfies und Instagram-Motive.

Auch städtische Sportplätze müssen ab sofort um 21.30 Uhr schließen. Seit Donnerstag (10.12) wurde die Sperrstunde von 0 Uhr auf 22 Uhr vorverlegt. Diese Regelung soll vorraussichtlich bis zum 21. Dezember gelten. Dann will die Balearen-Regierung die Situation neu bewerten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

@Schäfflertanz: Sie betreiben wieder Ihre zersetzendes Werk ... @ Roland: Wenn Sie dicht genug gedrängd stehen schon.

Roland / Vor etwa 1 Jahr

Inviziert man sich jetzt auch draußen. Absolut unverständlich.

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

"Maßnahme sollen Menschenansammlungen vermieden" sehr bedauerlich, dass die Menschen nicht selbst darauf achten.

Schäfflertanz / Vor etwa 1 Jahr

Vielleicht sollten einmal die naheliegendsten „Maßnahmen“ ergriffen werden? Arbeiten und Berufsverkehr, speziell in Massenbeförderungsmitteln wie Zügen, total einstellen.