Polizei entdeckt Drogen-Bunker auf Mallorca

| Mallorca |
Blick auf den Drogen-Bunker in Coll d'en Rabassa.

Blick auf den Drogen-Bunker in Coll d'en Rabassa.

In Coll d'en Rabassa, einem Meeresviertel von Palma de Mallorca, hat die Polizei in einer Art Bunker 61 Kilo Marihuana sichergestellt. In diesem Zusammenhang wurde einer Pressemitteilung zufolge ein 71-jähriger Helfer des inselbekannten Drogenhändlers "El Pablo" festgenommen. Neben rund 600 Marihuana Pflanzen wurden auch noch mehrere Mengen an Kokain und weiteren Substanzen gefunden.

Die Ermittlungen laufen schon seit längerer zeit unter dem Namen "Operation Sira". Am Mittwoch wurde zudem bekannt, dass im Problemviertel La Soledad der Bruder von "El Pablo" festgenommen wurde, als er sich von Drogenrückständen trennen wollte.

Beamte der Nationalpolizei hatten zuvor außerdem eine weitere großangelegte Razzia in Palmas Viertel Polígon de Levante durchgeführt. Dabei wurden mehrere Personen verhaftet. In dieser Gegend befinden sich mehrere Gebäude, wo polizeibekannte Drogen-Kriminelle wohnen. (cg)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 9 Monaten

Keinen Tag ohne Kriminalität.