Blick auf das Krankenhaus Son Llatzer in Palma. | Archiv

4

Die Krankenhäuser auf Mallorca und den Nachbarinseln sind nach Expertenansicht gut auf mehr Intensiv-Patienten vorbereitet. Die Balearen hätten derzeit eine Kapazität von 302 Betten, sagte der Vizechef der von der Landesregierung abhängigen Krankenhäuser, Francesc Albertí. Derzeit befinden sich knapp über 100 Personen auf Intensivstationen.

Laut Albertí werden momentan mehr und mehr Kräfte so weitergebildet, dass sie auch Intensiv-Patienten behandeln können.

Ähnliche Nachrichten

Die Corona-Lage auf Mallorca und den Nachbarinseln ist im Augenblick sehr angespannt. Die Zahl der Neu-Ansteckungen betrug am Dienstag deutlich mehr als 500.