Mallorca-Ministerin rechnet mit härteren Restriktionen bis in den Februar hinein

| Mallorca |
Die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez.

Die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez.

Foto: Ultima Hora

Die Gesundheitsministerin von Mallorca und den Nachbarinseln, Patricia Gómez, rechnet mit einer Verlängerung der verschärften Corona-Restriktionen über den Januar hinaus. Zwei Wochen reichten normalerweise nicht aus, um die Lage zu verbessern, äußerte die Politikerin am Dienstag. Es könne nicht angehen, täglich um die 600 Neuansteckungen vermelden zu müssen.

Mallorca stünden noch schwere Wochen bevor, sagte Gómez. Jetzt erst werde man mit den Ansteckungen während der Weihnachts- und Silvesterfeierlichkeiten konfrontiert. Die Situation stabilisiere sich langsam auf sehr hohem Niveau und sei inzwischen noch viel schlimmer auf Ibiza, wo die 14-Tages-Inzidenz nunmehr 763 Fälle auf 100.000 Einwohner betrage.

Gómez rechnet mit einer weiteren Verschlechterung der Lage auf den Intensivstationen, die bereits recht gut ausgelastet seien. In diesem Zusammenhang müsse jetzt weiteres Personal dafür ausgebildet werden.

Seit Mittwoch dürfen auf der Insel Restaurants und Bars nicht mehr öffnen. Zusammenkünfte mit Personen, die nicht dem gleichen Hausstand angehören, dürfen nur sehr eingeschränkt stattfinden. Diese Restriktionen müssen in zwei Wochen überprüft werden. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 9 Monaten

Jo@ lesen Sie doch einfach das Mallorca-Magazin oder die Mallorcazeitung. Sie weden täglich darüner unterrichtet, WO und WIE oft die Polizei illegales Verhalten auflösen und bestrafen muss?? Das werden Sie ja wohl gerade noch fertig bringen? Oder können Sie das auch nicht?

Jo / Vor 9 Monaten

@Bluelion, wie kommen sie zu ihrer Aussage "Dank mangelnder Disziplin, Falschinformationen und Verschwörungstheorien breitet sich Corona weiter aus"? Hier sind sämtliche Gaststätten, Friseursalons, Baumärkte e.c.t. seit einem Monat geschlossen, außerdem herrscht im gleichen Zeitraum ab 20 Uhr eine Ausgangssperre! Ich fahre täglich zur Arbeit und gehe das notwendigste einkaufen, leider habe ich ihre genannten Ausschweifungen noch nicht erlebt. Sie aber sind offensichtlich täglich damit konfrontiert. Ich hoffe sie haben ihre weisen Erkenntnisse nicht nur vom Staatsfernsehen und dem Drosten und/oder RKI Report!

Bluelion / Vor 9 Monaten

@marion. Selbstverständlich vergleiche ich den Kampf gegen Pocken mit dem von Corona. Beides sind Virus Erkrankungen, beide werden über die selben Infektionswege übertragen, beide breiten sich unkontrolliert aus, beide werden durch Impfungen bekämpft. Der Unterschied ist, daß Pocken bei uns durch die Impfungen ausgerottet ist und sich Corona Dank mangelnder Disziplin, Falschinformationen und Verschwörungstheorien weiter ausbreitet.

Jo / Vor 9 Monaten

@Ulrike, offensichtlich wissen sie alles besser! @Silvia Francesca, nur eine bescheidene Frage, welche untergeordnete Rolle spielt eigentlich die CDU/CSU? Ihrer Wahrnehmung zu Folge keine! Nur die SPD erzielt Spitzen Beamtengehälter? Die CDU/CSU macht alles richtig? Übrigens, nur zur Info, der Beamtenstatus ist nicht Parteiabhängig. Bitte um eine genauere Erläuterung was sie eigentlich aussagen wollen. Sie sollten sich mal Gedanken machen bevor sie etwas hinschmieren!

Majorcus / Vor 9 Monaten

@Christian: Offensichtlich scheinen meine authentischen Informationen Ihr Ziel: "Zersetzung und Aufwiegelung durch gezielte Falschinformationen" zu stören. Da die Leser hier sich selbst ein Bild machen können, läuft Ihr Verteidigungsversuch fehl. Sie sind enttarnt als Ober-Schwurbler ggf. auch als bezahlter Troll.

Mario / Vor 9 Monaten

@bluelion:...du hast jetzt nicht ernsthaft Corona mit Pocken gleichgesetzt? ...ich stelle mir gerade vor, dass das noch mehr Menschen nachen...das würde einige sehr fragwürdige Panik-Kommentare erklären.

Christian / Vor 9 Monaten

Tut mir leid, immer wenn ich Frau Gomez sehe mit diesem starren, bockigen Blick, dann weiss ich wie sie tickt...Politkarriere, alle Anderen sind egal. Meine Kleinste schaut manchmal genauso, die ist 4. Keinen Plan haben, also schnell wieder einsperren..Probkem gelöst, dabei wäre ABLÖSUNG dieses Laientheaters die richtige Antwort..meine Frau ist es so peinlich die gewählt zu haben.

Jürgen / Vor 9 Monaten

Mallorca-Ministerin rechnet mit härteren Restriktionen bis in den Februar hinein. Die Frau Ministerin sollte sich doch mal klar ausdrücken was sie mit härteren Restriktionen meint! Hat die Dame denn Ihre Hausaugaben gemacht? ZB. die geschützt die es nicht mehr selber können, Menschen in den Altenheimen oder bei Menschen die sich zu Hause nicht selbst helfen können. Was für härtere Restriktionen will sie denn bei denen machen die ihre Wohnung und Arbeit verloren haben und auf der Straße leben? Wenn das die einzige Strategie ist (harte Restriktionen) dann ist das meiner Meinung nach sehr wenig. Gómez rechnet mit einer weiteren Verschlechterung der Lage auf den Intensivstationen, die bereits recht gut ausgelastet seien. In diesem Zusammenhang müsse jetzt weiteres Personal dafür ausgebildet werden. Da frag ich mich natürlich!! Hatte man nicht die Zeit zum Ausbilden von März 2020 bis heute nicht??? (Aber zur Beruhigung bei uns in D ist das nicht besser.)

Ulrike / Vor 9 Monaten

nur ein totaler Lockdown und Grenzschließungen für 4 Wochen rettet uns alle vor corona. Alles andere ist doof und der Virus macht weiter was er will. Zuhause bleiben Grenze zu. Keine Kontakte mehr. Und impfen zur Pflicht machen. Dann ist alles gut. Aber so nicht. So wird die Wirtschaft unnötig kaputt gemacht und es kostet viele Menschenleben. Aber die Gesellschaft will ja ihre Freiheit und weiß ja alles besser.

Silvia Francesca / Vor 9 Monaten

China lacht sich tot. Aufschwung im China Staatskapitalismus. Menschen unterdrücken und in Europa abkassieren

Verursacher China hat kein Corona Problem? Warum? Testen nicht und kennt den Herd und die Bekämpfung des Bio Waffenunfalls.

So Dumm, der Herr Maas. Tiermärkte .. dann müssten Milliarden Tiere an Corona gestorben sein. Hauptsache Oberbeamter der SPD kassiert fette Diäten. Wasser predigen, Wein saufen. Wie seine unbegabte Schaustellerfreundin