Mallorca-Auswanderer Caro und Andreas Robens mit massiven Geldsorgen

| Mallorca |
Caro und Andreas Robens.

Caro und Andreas Robens.

Foto: Patrick Czelinski

Die auf Mallorca lebenden "Good bye"-Deutschland-Stars Andreas und Caro Robens haben immer mehr Geldsorgen. 50.000 Euro, die die Fitnessstudio-Betreiber in der Sendung "Das Sommerhaus der Stars" verdient hatten, seien bereits weitgehend aufgebraucht, sagten sie der "Bild"-Zeitung.

„Uns geht's beschissen, es ist alles trostlos“, so Caro Robens der Zeitung. „Wir fangen langsam an, uns richtig Sorgen zu machen. Die Reserven werden immer kleiner.“ Ihr Ehemann Andreas Robens ergänzte: „Wir haben immer mehr Schiss, dass hier komplett alles zugrunde geht.“ Viele ihrer Freunde auf Mallorca hätten bereits ihr gesamtes Hab und Gut verkaufen müssen.

Eigentlich habe man vorgehabt, von den 50.000 Euro in den Urlaub zu fahren. Doch inzwischen habe das Geld anderweitig investiert werden müssen: „Wir haben davon unseren Mitarbeitern ihre Löhne bezahlt und in unsere Läden investiert, Klimaanlagen eingebaut, weil wir dachten, das war der erste und letzte Lockdown“, erklärte Andreas Robens.

Doch mit den erneuten Restriktionen – Fitnessstudios bleiben bis auf weiteres geschlossen – stiegen die Kosten weiter: „Das Problem sind weniger die nicht vorhandenen Einnahmen als vielmehr die extrem hohen laufenden Kosten. Jeder Monat kostet uns mindestens 7.000 Euro, darunter Mieten, Personal, Strom, Wasser, Alarmanlagen, Telefone“, erklärte Caro Robens.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Karin Schilling / Vor 8 Monaten

Frau Linda E.Schön, hoffentlich ist der Shitsturm für sie genauso groß wie ihre Dummheit. Ihre Kontaktdaten kennt ja nun Jeder

TheGreatAwaking / Vor 9 Monaten

Also es beweist mal wieder dass Menschen alles glauben und dies egal was für einen gequirlten Mist man ihnen mitteilt. Die sind doch fest unter Vertrag und RTL lässt die bestimmt nicht verhungern. Ohne RTL wären doch die meisten von den ach so erfolgreichen Fernseh-Auswanderer doch schon nach einem Jahr pleite. Solche Berichte in diversen Zeitungen und Medien gehören doch zur Promo. Und weil sie ja sooooooo Pleite sind tauchen sie demnächst in der nächsten noch heftigeren Sendung von RTL auf. Vielleicht so was wie Promi Zelten. 12 Promis im Zelt schei.. in ein Klo. Aber einfach weiter alles glauben....pleite, unzufrieden und keinen Ausweg mehr ....

Asterix / Vor 9 Monaten

Jammern auf hohem Niveau. Linda E. Schön. Suchst du Kontakt zu den Robens? Dann solltesr du nen anderen Weg wählen und nicht noch hier ne Mobilno. reinsetzen. Oder ist das ne versteckte Kontaktsuchanzeige? Da gibt es auch andere Plattformen ( Elite Partner o.ä. )

Thomas Berthold / Vor 9 Monaten

Ganz früher fand ich die 2 ja noch okey . Doch mittlerweile gehen die mir so was von auf die Nerven. Haben doch gutes Geld verdient mit dem Gewinn. Anstatt dieses SINNLOS zu verprassen für ' ne dämliche 2. Hochzeit und Restaurierung ihrer Gesichter , hätten sie das Geld besser auf Seite gelegt . Natürlich ist es denen ihre Sache was die mit den Geld machen aber dann sollen die einem nicht anschließend die Ohren vollheulen wenn die Kohle weg ist. Hab absolut kein Mitleid mit denen.

Darkaa / Vor 9 Monaten

Statt sich Schnüre durch das Gesicht ziehen zu lassen, hätten sie sich besser mal paar Goldzähne einsetzen lassen. Auf diese Zähne hätten sie nun zurückgreifen können 😂😂😂 Im Ernst....jeder normale Mensch hätte sich das Geld aufgespart in dieser Zeit, als es sofort für so einen Mist wie SchönheitsOPs ausgegeben. Jetzt Jammern....wer soll das Ernst nehmen ??? Lach mich schlapp

Klaus Peter Czech / Vor 9 Monaten

Von diesen beiden Menschen lese ich ständig nur Gejammere. Aber Schönheitsoperationen und Protzerei. Wenn sie nicht nicht mit Geld umgehen können, dann sollen sie doch endlich endlich aufhören und nach Hause fahren.

mischka / Vor 9 Monaten

Dies Jammerlappen haben doch nicht nur in ihre Läden investiert sondern in ihre Visagen und Hochzeitsgelübde nach zehn Jahren Ehe. Also was soll das ständige Gejammere? Macht eure Läden dicht und geht nach Deutschland, da könnt ihr auf Kosten des Staates leben. 🤮🤮🤮🤑🤑🤑

Tim / Vor 9 Monaten

Welcome to the real world ! Vielleicht hätten die beiden die eine oder andere Schönheits OP weglassen sollen. Dann hätte man geug sparen können.

Axt / Vor 9 Monaten

Für diese zwei Möchtegern C.Promis braucht keiner Mitleid haben. Haben Sorge kein Geld zu haben,... um neue Schönheitsoberationen zu machen. Wie dumm muss man im Kopf sein wenn andere Menschen auf der Insel kein Essen mehr haben. Erbärmlich .

frank / Vor 9 Monaten

Bei der Kostenaufzählung wurden einige Posten vergessen.....Schönheits-Op's(beide ),Tattoos, Hochzeit, wöchentliche Altbausanierung an Ihr,.....Tja, das Leben ist teuer.der Dschungel ruft.....