Die Abwasserprobleme an der Playa de Palma sollen bald Vergangenheit sein.

9

Auf Mallorca wollen die Stadtwerke "Emaya" nun die Abwasserleitungen und Pumpstationen an der Playa de Palma erneuern. Die alten Leitungen sind knapp 50 Jahre alt. Laut Pressemitteilung beginnen die Arbeiten bereits in einem Monat und sollen bis zu zwei Jahre andauern. In das Projekt investieren die Stadtwerke neun Millionen Euro.

Immer wieder kommt es vor allem an Palmas Stadtstränden zu Abwasserproblemen. Besonders nach starken Regenfällen läuft schmutziges Wasser ins Meer. So soll unter anderem auch ein Rückhaltebecken gebaut werden, um das Überlaufen von Abwasser zu vermeiden. Die Arbeiten sind Teil eines großangelegten Sanierungsplans.

Ähnliche Nachrichten

Nach Angaben von Palmas Burgermeister José Hila werden durch die Sanierungsarbeiten zusätzlich 165 Arbeitsplätze geschaffen.