Mann sticht in Wohnung auf Mallorca wild auf Mitbewohner ein

| | Mallorca |
In diesem Haus wurde das Verbrechen verübt.

In diesem Haus wurde das Verbrechen verübt.

Foto: Ultima Hora

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben am Mittwoch einen Mann festgenommen, der in einer Wohnung in Palma de Mallorca einen Mitbewohner durch Messerstiche schwer verletzt hatte. Das Verbrechen ereignete sich laut einer Pressemitteilung gegen 11 Uhr in der Pontivic-Straße.

Zunächst war es zwischen den beiden 31-jährigen Spaniern zu einer erregten Diskussion gekommen. Danach stach einer von ihnen mit einem Messer auf den anderen ein und verletzte ihn am Rücken und am Hals.

Der Mann konnte fliehen und sich in einen Supermarkt retten. Den Polizisten gelang es, den Täter nach einiger Zeit mit einem Großaufgebot ausfindig zu machen und abzuführen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Michael Düsseldorf / Vor 1 Monat

@Roland Wenn es wie in Südafrika oder woanders läuft, mauert sich der "Luxus" ein und beschäftig einen privaten Sicherheitsdienst zur Bewachung. Die anderen dürfen dann mal gucken oder putzen und gärtnern.

Roland / Vor 1 Monat

Kriminalität steht auf der "neuen" Luxusinsel an der Tagesordnung. 😎