Restaurant-Regelungen auf Mallorca sollen bis nach Ostern gelten

| Mallorca |
Ab dem 15. März dürfen die Innenräume von Restaurants und Bars öffnen.

Ab dem 15. März dürfen die Innenräume von Restaurants und Bars öffnen.

Auf Mallorca werden ab Montag die Restaurant-Regelungen weiter gelockert. Demnach dürfen mit einer Besucherkapazität von 30 Prozent auch die Innenräume öffnen. Die Außenterrassen können bis zu 50 Prozent belegt werden. Um 17 Uhr müssen alle Bars, Restaurants und Cafés schließen. Danach ist nur noch die Ausgabe von Speisen und Getränken zur Selbstabholung oder in Form eines Lieferservice gestattet.

Trotz sinkender Corona-Ansteckungen will die Balearen-Regierung eine schrittweise Lockerung durchsetzen. So sollen die neuen Maßnahmen, die ab Montag gelten, vorerst bis zum 11. April aufrechterhalten werden.

Die Sperrstunde, auf Spanisch "Toque de queda", bleibt weiterhin von 22 Uhr abends bis 6 Uhr morgens bestehen. Am 9. April will die Regionalregierung dann weitere Lockerungen prüfen und die Situation neu bewerten. (cg)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

M. / Vor 9 Monaten

10 von 10 Viren sind für mehr Öffnung ;-)

Elvira / Vor 9 Monaten

Das wird einige Touristen abhalten, die Osterferien auf Mallorca zu verbringen.