So sieht es aus, das Coronavirus. | Archiv

4

Eine erheblich ansteckendere Corona-Mutation aus Brasilien ist jetzt auch auf Mallorca registriert worden. Das Labor für Mikrobiologie im Krankenhaus Son Espases stellte den Krankheitserreger nach offiziellen Angaben in zwei Fällen fest. Mindestens eine der betroffenen Personen habe sich zuvor in dem südamerikanischen Staat aufgehalten, von wo aus Flüge nach Europa streng verboten sind.

Die dominierende Variante auf der Insel ist inzwischen die sogenannte britische Mutation. Das Gesundheitsministerium hatte vor einigen Tagen von 70 Prozent gesprochen. Außerdem gibt es noch eine in Südafrika erstmals festgestellte Variante.

Ähnliche Nachrichten

Die Corona-Lage ist auf den Inseln mit einer Sieben-Tages-Inzidenz bei etwa 20 Fällen auf 100.000 Einwohner ungeachtet dessen inzwischen seht entspannt.