Die Playa de Palma auf Mallorca: Der Hotelverband möchte, dass sich Mallorca durch mehr auszeichnet als nur durch Sonne und Strand. | MM-Redaktion - Archiv

18

Der Verband der kleinen und mittelständischen Unternehmen auf Mallorca, Pimem, möchte während und nach der Corona-Pandemie einen anderen Tourismus. Das sagte am Montag ein Sprecher. Der Tourismus auf allen balearischen Inseln solle aus mehr als Strand und Sonne bestehen.

Der Sprecher weiter: "Gäste möchten sich sicher fühlen." Das gelte besonders während der Corona-Pandemie. Dass von nun an wieder vermehrt deutsche Touristen nach Mallorca kommen, müsse mit einer beschleunigten Impfkampagne einhergehen.

Der Verband stellte am Montag eine Hochrechnung vor, wie die touristische Saison aussehen könnte. Von Mitte Mai an werde es immer mehr Buchungen geben. Von September an werde es ebenfalls noch einmal einen Schub geben.

Faktoren für die höheren Zahlen seien die Aufhebung der Reisewarnung seitens der deutschen Regierung sowie die hohe Zahl der Geimpften in Großbritannien. Mallorca hole damit gegenüber Griechenland und der Türkei auf.

Ähnliche Nachrichten

In Bezug auf die Osterwoche sagte der Verbandssprecher, dass "wir ein Zeichen setzen wollen". Die Öffnung Mallorca erfolge sanft.