Mallorca setzt Impfung mit Astrazeneca am kommenden Mittwoch fort

| Mallorca |
Am 24. März wird die Impfung mit Astrazeneca auf den Balearen fortgesetzt.

Am 24. März wird die Impfung mit Astrazeneca auf den Balearen fortgesetzt.

Auf Mallorca und den Nachbarinseln werden die Impfungen mit Astrazeneca am kommenden Mittwoch fortgesetzt. Das hat die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez nach einer außerordentlichen Sitzung des Interterritorialen Rates des Nationalen Gesundheitssystems (CISNS) bekanntgegeben.

In einigen europäischen Ländern war in dieser Woche vorerst ein Impfstopp von Astrazeneca zurückgehalten worden. Grund dafür waren einige Thrombosefälle, die nach ersten Untersuchungen mit dem Impfstoff zusammenhängen könnten.

In der kommenden Woche werden die Massenimpfungen in folgenden Einrichtungen fortgesetzt: Krankenhaus Son Dureta, Sportzentrum Germans Escalas in Palma, Sportzentrum Mateu Cañellas in Inca, Ausstellungs- und Konferenzzentrum auf Ibiza, Messegelände von Maó und im Gesundheitszentrum Canal Salat in Ciutadella sowie die Impfstelle im Hospital de Formentera. (cg)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 7 Monaten

Was hat sich zwischenzeitlich verändert - gar nichts. Man hat das Produkt einfach als unbedenklich erklärt.